| 00.00 Uhr

Krefeld
JU für Roemer und Zecha als Kandidaten für den Landtag

Krefeld. Der Kreisvorstand der Jungen Union Krefeld (JU) hat sich mit der Frage der NRW-Landtagskandidatur für die beiden hiesigen Wahlkreise beschäftigt. Einstimmig sprach sich die JU für Ratsfrau Simone Roemer ( im Wahlkreis Krefeld-Süd/Tönisvorst und für Ratsherrn Michael Zecha (49) im Wahlkreis Krefeld-Nord aus. Für die Junge Union verkörpert Simone Roemer wie kaum eine andere die moderne CDU. Sie setzt sich mit Herzblut für die Menschen dieser Stadt ein. Die 43-jährige Studienrätin engagiert sich für eine aktivierende Stadtpolitik.

Michael Zecha arbeitet als Jurist für ein internationales Unternehmen, steht für große Wirtschaftskompetenz und engagiert sich ehrenamtlich in hohem Maße für den Krefelder Sport. Mit dem Votum spricht sich die Jungen Union für ein dynamisches Team als regionale Vertreter im Düsseldorfer Landtag aus. JU-Kreisvorsitzender Tobias Stümges erklärt: "Diese beiden Kandidaten decken ein breites Themenspektrum ab und sind bestens geeignet, lokale Interessen in die Landespolitik einzubringen."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: JU für Roemer und Zecha als Kandidaten für den Landtag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.