| 00.00 Uhr

Krefeld
Jüngste Trägerin des Kalthöfer-Preises

Krefeld. Die Informatikerin Jennifer Gommans wurde an der Hochschule ausgezeichnet.

Der Ewald-Kalthöfer-Preis wird seit 2001 an der Hochschule Niederrhein vergeben. Ausgezeichnet wird dabei die beste Abschlussarbeit am Fachbereich Elektrotechnik und Informatik. Am Donnerstagabend durfte sich Jennifer Gommans über den mit 1000 Euro dotierten Preis freuen. Die 22 Jahre alte Informatikerin ist die jüngste Preisträgerin in der Geschichte dieser Auszeichnung.

"Der Preis ist für mich eine große Ehre", sagte die Studentin am Abend der Verleihung. Für ihre Bachelorarbeit "Analyse der Abhängigkeiten zwischen Architekturbausteinen innerhalb eines serviceorientierten Softwaresystems" erhielt sie die Note 1,0. Betreuerin an der Hochschule war Prof. Regina Pohle-Fröhlich. Entstanden ist die Arbeit bei der Schleupen AG in Moers. Das Unternehmen bietet Software-Lösungen für die Energie- und Wasserwirtschaft an. Schon während des Studiums war Gommans mit der Firma aus der IT-Branche in Berührung gekommen.

Mit dem Bachelor hat die 22-Jährige aber noch nicht das Ende ihrer studentischen Karriere erreicht. Mittlerweile hat sie mit dem Masterstudium der Informatik begonnen, eine spätere Promotion ist nicht ausgeschlossen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Jüngste Trägerin des Kalthöfer-Preises


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.