| 00.00 Uhr

Krefeld
Jugendbuch-Leseclub spricht über eine Liebe in Istanbul

Krefeld. Im Jugendbuch-Leseclub treffen sich Kinder und Jugendliche im Alter von zehn bis 14 Jahren, um über aktuelle Bücher zu reden. Der Club trifft sich am Donnerstag, 16. Juni, um 17 Uhr im Niederrheinischen Literaturhaus, Gutenbergstraße 21. In dieser Sommersitzung beschäftigt sich der Leseclub mit dem Buch "Yakamoz. Eine Liebe in Istanbul" der Düsseldorfer Autorin Aygen-Sibel Çelik.

Der Jugendroman erzählt von der 15-jährigen Tuana, die auf einer Türkeireise dem zwei Jahre älteren Noyan begegnet und sich schon bald darauf fragen muss, was es heißt, auf sein Herz zu hören. Im Rahmen des Kulturrucksacks NRW treffen sich die Jugendlichen immer am dritten Donnerstag im Monat. Der Leseclub dauert 90 Minuten. Ziel ist die intensive Auseinandersetzung mit Büchern zeitgenössischer Jugendbuchautoren des Rheinlands, die versucht im reflektierenden Gespräch über inhaltliche und formale Motive des Textes Geschmacksurteile zu begründen und erzähltheoretische Hintergründe offenzulegen.

Anmeldung per E-Mail an: anette.ostrowski@krefeld.de .

(ped)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Jugendbuch-Leseclub spricht über eine Liebe in Istanbul


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.