| 00.00 Uhr

Krefeld
Jugendfreizeit zu Fuß, mit dem Rad und im Kanu

Krefeld. Zu einer Ferienfreizeit der besonderen Art lädt die Freie evangelische Gemeinde Krefeld ein: Vom 16. bis zum 23. Juli können Jugendliche ab 14 Jahren durch Deutschland reisen - und zwar zu Fuß, mit dem Rad und im Kanu. Die Gruppe legt dabei in zwölf Etappen insgesamt etwa 350 Kilometer zurück. Los geht es mit den Rädern in Krefeld, über Köln, Siegburg und das Siegtal geht es bis nach Siegen; von dort geht's zu Fuß bis nach Marburg und von dort per Kanu über die Lahn. Begleitet wird die Gruppe von zwei Service-Pkw, die Gepäck und Material transportieren. Die Etappen sind so gesteckt, dass sie für jeden, der in seiner Freizeit ein wenig Sport macht, gut zu schaffen sind und niemanden überfordern.

Es wird auch genug Zeit bleiben, um sich zu entspannen und über Gott und die Welt zu reden. "Denn Ziel ist es, neben dem Körper auch den Geist und das Herz zu bewegen", sagt Pastor Andreas Ullrich. Übernachtet wird in christlichen Gemeindehäusern und Jugendherbergen. Die Teilnahme kostet 350 Euro. Anmeldungen über Pastor Andreas Ullrich, Oelschlägerstraße 53, 47798 Krefeld, E-Mail: "andreas.ullrich@feg-krefeld.de".

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Jugendfreizeit zu Fuß, mit dem Rad und im Kanu


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.