| 00.00 Uhr

Krefeld
Kabarett trifft Klassik für den guten Zweck

Krefeld. Die Cellistin Julia Polziehn und der Kabarettist Christian Ehring gestalten gemeinsam einen Benefiz-Abend.

Vorgesehen war "Kabarett trifft Klassik" nur als einmalige Veranstaltung. Doch Erfolg und Nachfrage waren im vergangenen Jahr so groß, dass es den "einmaligen" Abend nun zum zweiten Mal gibt, natürlich mit neuem Programm: Der Kabarettist Christian Ehring und die Cellistin Julia Polziehn gestalten exklusiv für den Kinderschutzbund den besonderen Benefizabend in der Mediothek Krefeld am Freitag, 4. Dezember, um 20 Uhr - zum Lachen, Hören, Denken und Staunen.

Die Karten kosten zwischen 15 Euro (Flanierkarte) und 22 Euro (Sitzplatz). Der Erlös der Veranstaltung ist bestimmt für die Projekte der Frühen Hilfen des Kinderschutzbundes und unterstützt die Neugeborenenbesuche, die Schreibaby-Sprechstunde "wellcome" und die Familiengruppe "Geborgen von Anfang an".

Die beiden Krefelder Künstler Ehring und Polziehn kennen sich bereits aus der Grundschulzeit und geben Kostproben ihres Schaffens, musizieren gemeinsam, stellen Fragen, geben Antworten und lassen Kurzschlüsse entstehen zwischen Cello und Mundwerk, Satire und Musik, Text und Ton. Julia Polziehn ist eine vielseitige Musikerin, deren Horizont immer schon weit über die Musik hinausging. Sie hat in Köln bei Professor Maria Kliegel und dem renommierten Alban-Berg-Quartett studiert und unterrichtet an der Musikschule Krefeld. Christian Ehring, bekannt durch das Kom(m)ödchen, die "Heute Show" und Extra3 im Fernsehen, pflegt schon lange eine heimliche Liebe zur Klassik und moderiert auch eine eigene Konzertreihe in der Düsseldorfer Tonhalle.

Eintrittskarten (Sitzplatzkarten 22 Euro, Flanierkarten 15 Euro) gibt es im Vorverkauf in der Mediothek Krefeld während der Öffnungszeiten dienstags bis freitags von 11 bis 19 Uhr und samstags von 11 bis 14 Uhr.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Kabarett trifft Klassik für den guten Zweck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.