| 00.00 Uhr

Krefeld
Kanalbauten in Hüls verzögern sich bis April

Krefeld. Für den Breetlooksdienstagszug am 9. Februar soll die Schulstraße provisorisch hergerichtet werden.

Der Hülser Bezirksvorsteher Hans Butzen ist jetzt von den Stadtwerken darüber informiert worden, dass der angestrebte Zeitplan für die Kanalbaumaßnahmen entlang der Schulstraße, der eine Fertigstellung bis Januar/Februar 2016 vorsah, nicht eingehalten werden kann. Die umfangreichen Kanalbauarbeiten werden voraussichtlich acht bis zehn Wochen länger, also bis Ende April/ Anfang Mai 2016 dauern. Als Gründe nennen die Stadtwerke die um fast fünf Wochen verzögerten, also erst am 19. Januar begonnenen Baumaßnahmen am Steeger Dyk. Diese Verzögerung konnte nicht auf andere Weise wieder eingeholt werden. Außerdem war die Bauzeitannahme, vor allem im ersten Bereich des Steeger Dyks, zu optimistisch. Dafür wurden rund vier Wochen mehr benötigt.

Da nun am 9. Februar der traditionelle Breetlooksdienstagszug durch Hüls und damit über die Schulstraße ziehen soll, teilten die Stadtwerke dem Hülser Bezirksvorsteher mit, dass für den Karnevalszug die Schulstraße und der direkte Baustellenbereich durch eine provisorische Schließung befahrbar sein wird. Die Kanalbauarbeiten sollen nach dem 9. Februar unverzüglich fortgesetzt werden, so dass die Schulstraße weiterhin für den öffentlichen Verkehr gesperrt sein wird. Hans Butzen will sich mit dem Stadtwerke-Vorstand in Verbindung setzen und über diese für die Hülser insgesamt belastende Zeitverzögerung und die damit verbundenen Umleitungen in der gesamten Winterzeit sprechen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Kanalbauten in Hüls verzögern sich bis April


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.