| 00.00 Uhr

Krefeld
Minister des Prinzenpaars sind "Die glorreichen Sieben"

Krefeld: Minister des Prinzenpaars sind "Die glorreichen Sieben"
Saloongirl Sabine und Obercowboy René (vorn, 2. u. 3.v.l.) stellten als Prinzenpaar ihre Minister vor. Hinten von links: Thorsten, Klaus, Hedi und Ebus sowie vorn (v.l.): Günni, Georg und Wolfgang. FOTO: T. Lammertz
Krefeld. Das erste Minister-Septett im Krefelder Karneval präsentierte sich gestern als Cowboys und Cowgirl. Von Jochen Lenzen

Der Ort der Ministervorstellung, der Reitstall Günther in Grönland, ließ Überraschendes vermuten, und tatsächlich präsentierte sich das Septett aus sechs Cowboys und einem Cowgirl auf rassigen Vierbeinern. "Das sind unsere glorreichen Sieben", erklärte das künftige Prinzenpaar, René I. und Sabine II.

Alle Mitglieder des Hofstaats sind - wie das Prinzenpaar - Mitglieder der KG Rosa Jecken. Einer von ihnen, der gebürtige Lanker Klaus Bühning, hat sogar Erfahrung als Narrenherrscher - und zwar über die des Gartenbauvereins Krähenfeld: Im vergangnen Jahr war der 61-jährige Postbeamte deren "Gurkenprinz". Jetzt wird er als Minister für "Boue & Schruve" fungieren.

Um in der alphabetischen Reiherfolge zu bleiben: Eberhard "Ebus" Burdack (66), gelernter Heizungsbauer und im brandenburgischen Päwesin gebürtig, kennt den Karneval aus seiner Zeit beim Krefelder Fanfarencorps und ist Mitbegründer der KG Dronger on Drüver, die sich im vergangenen Jahr gegründet hat. Als Minister ist er für "Orden & Jedöns" zuständig.

Weil sie die Prinzessin nicht mit all den Männern alleine lassen will, ist die Krefelderin Hedi Josten als Ministerin angetreten. Prädestiniert dafür ist die resolute Fast-60erin, weil sie einen "typischen" Männerberuf gelernt hat: Sie war Berufskraftfahrerin und ist Ministerin "Zom Luore für net te vüel & net te wennig".

Metzgermeister Georg Röcker ist 66 Jahre alt und stammt aus St. Tönis. Weil der bei den Rosa Jecken stellvertretender Schatzmeister ist, fungiert er als Minister für "Schrappe & Berappe".

Und noch ein Gelernter aus dem Fleischerhandwerk verstärkt die Ministerriege: Wolfgang Röttges, ebenfalls gebürtiger Krefelder und Vorstandsmitglied der Rosa Jecken, ist 63 Jahre alt und Angestellter im Caritas-Altenheim Maria Schutz. Als Minister ist er zuständig für "Döckterschkrooem & Pölverkes".

Hans-Günter "Günni" Schmiedel, gelernter Fernmeldetechniker, wurde vor 60 Jahren in St. Hubert geboren und arbeitet als Technischer Betriebswirt. Er muss recht redegewandt sein, denn er ist als Minister für "Schwade & Vertälle" zuständig.

Jüngster Minister - für "Kamelle & all die angere Schnöpperee" - ist des Prinzen Zwillingsbruder Thorsten Sellmer (49). Der Krefelder rühmt sich als Koch übrigens seiner Spezialität "Sellmer-gemachte Frikadellen".

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Minister des Prinzenpaars sind "Die glorreichen Sieben"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.