| 00.00 Uhr

Krefeld
Prinz Bernd I. und seine Lieblichkeit Denise I. Stoffelen regieren Hüls

Krefeld: Prinz Bernd I. und seine Lieblichkeit Denise I. Stoffelen regieren Hüls
Seit 13 Jahren miteinander verheiratet: Das Hülser Prinzenpaar Bernd I. und Lieblichkeit Denise I. Stoffelen. FOTO: Thomas Lammertz
Krefeld. Das wohl bestgehütete Geheimnis der Hülser Session ist gelüftet: Der Sechserrat der katholischen Jugend stellte das neue Prinzenpaar vor. Von Nadia Joppen

Sechserrats-Präsident David Drink musste eine kleine Verzögerung überbrücken, denn um die absolute Geheimhaltung zu gewährleisten, hatten die Verantwortlichen das Prinzenpaar bis zuletzt verborgen gehalten, aber um 20.23 Uhr am Samstagabend war es soweit: Der Sechserrat der katholischen Jugend Hüls proklamierte im Heinrichstift das neue Hülser Prinzenpaar. Diesmal werden die Hülser Jecken - nach 36 Jahren Unterbrechung - von einem Prinzenpaar aus Orbroich angeführt: Das Findungskomitee des Sechserrates hatte sich für Prinz Bernd I. und Lieblichkeit Denise I. Stoffelen entschieden - und diese entscheidende Personalie der gesamten närrischen Hülser Gemeinde bis zuletzt verheimlicht.

Die wiederum begrüßte nach der Vorstellung das jecke Führungs-Duo mit viel Begeisterung. Prinz Bernd (geb. 1977) ist ein Hülser durch und durch: Er wurde in Hüls geboren, ging zur Schule an der Burg, ist seit seiner Jugend aktiv in der Hülser Freiwilligen Feuerwehr und arbeitet heute hauptberuflich bei der Krefelder Feuerwehr.

Prinzessin Denise I. (geb. 1976) wuchs in Oppum auf und arbeitet in der Helios Klinik in Krefeld. Ihr Hobby ist Reiten - wenn dazu neben der Familie Zeit bleibt. Das Prinzenpaar ist seit 13 Jahren verheiratet, seine drei Kinder sind als Pagen mit im Karneval aktiv. Janne (11 Jahre) geht zurzeit zur Marienschule, ist ebenfalls begeisterte Reiterin, außerdem schwimmt sie gerne und ist in der Pfarrjugend sowie als Messdienerin aktiv.

Lars (10 Jahre) geht zum Gymnasium Horkesgath, schwimmt gerne, spielt Fußball und ist ebenfalls in der Pfarrjugend aktiv sowie Messdiener. Er traute sich, das versammelte Publikum mit einem kräftigen "Breetlook!" zu begrüßen - was mit großem Jubel im Saal kommentiert wurde. Nesthäkchen Kara (5 Jahre) geht in den Kindergarten, "ist (noch) keine Reiterin", so Mama Denise, aber eine gute Schwimmerin und beherrscht das "Breetlook!" auch. Die Mitglieder des Sechserrates boten den Tollitäten und den rund 190 Besuchern ein buntes Programm - komplett aus den eigenen Reihen gestaltet und unterstützt vom Musikzug der KG Nette Stölle Jonges.

Das Sessionsmotto ist der "Karneval der Tiere". Das "tierische" Programm in Auszügen: "Weichei" Willi Wurst philosophiert über das Selbstvertrauen der Tiere, die "Tratschtanten" gehen auf Safari, und die Herren zeigen beim Gorilla-Tanz ihre Beweglichkeit. Spannend auch die Geschichte eines Eis, aus dem am Ende das Sechserrat-Kücken Danielle Reinders (19 Jahre) als "Spaßvogel" schlüpfte...

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Prinz Bernd I. und seine Lieblichkeit Denise I. Stoffelen regieren Hüls


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.