| 00.00 Uhr

Karneval 2016
Der Krefelder Rosenmontagszug wird noch größer

Närrische Ausdrücke: Was heißt das eigentlich?
Närrische Ausdrücke: Was heißt das eigentlich?
Krefeld. Mehr Teilnehmer, mehr Wagen und mehr Stellen mit Zugkommentatoren - aber auch mehr Sicherheitskräfte von CCC und Polizei kennzeichnen den diesjährigen Rosenmontagszug. Von Jochen Lenzen

Da freut sich Zugleiter Albert Höntges vom Comitée Crefelder Carneval (CCC): "Anders als in anderen Städten wird sich der Krefelder Rosenmontagszug um rund 20 Prozent vergrößern. Ein Grund: Die Karnevalsgesellschaften verzeichnen Zuwächse. Gemeldet sind 1950 Teilnehmer - darunter 16 Fußgruppen mit bis zu 140 Personen - sowie 50 Fest- und 20 Bagagewagen."

Hinzu kommen 15 Musikkapellen, der CCC-Mottowagen mit Vorstandsbesatzung und der Prinzenwagen sowie zwei Motto-Wagen mit Bezug auf den ausgeschiedenen und den neuen Oberbürgermeister. Die 20 Prozent gelten auch für die Anzahl der Sicherheitskräfte: In diesem Jahr setzt das CCC 120 Security-Leute im Zug und an den neuralgischen Punkten ein. Zudem hat die Polizei, wie berichtet, angekündigt, ihre Einsatzkräfte zu verdoppeln. Ganz wichtig außerdem: Für alle Zugteilnehmer gilt absolutes Alkoholverbot!

Der Weg des fast zwei Kilometer langen Zugs führt über eine Länge von sieben Kilometern und ist fast derselbe wie im vergangenen Jahr. Einzige Änderung: Weil die Haltestelle fertig ist, kann der Zug - statt über die Hochstraße - von der Friedrichstraße wieder links in die Rheinstraße und rechts in den Ostwall ziehen. Auf der Hülser Straße wird der Zugweg vom Oranierring aus gesehen 50 Meter vor dem Fasskeller bis zum Friedrichsplatz abgesperrt; Durchgänge sind bewacht.

FOTO: CCC

Vergrößert hat sich auch die Zahl der Stellen, an denen der Zug kommentiert wird: In der Reihenfolge ab Sprödentalplatz (Start: 12.11 Uhr) sind das eine Bühne an der Ecke Uerdinger/Roonstraße (KG Kellergeier mit Volker Diefes), gegenüber dem Seidenweberhaus vor Primark (Businessclub Niederrhein mit Andreas Dams), der Rathausbalkon (CCC mit OB Frank Meyer und Johannes Kockers), der Ostwall Höhe Dreikönigenstraße (Seniorenheim Dreikönigenhaus mit Rolf Frangen), die Gaststätte Dachsbau an der Hubertusstraße (mit Wirt Klaus Wiewrodt und Exprinz Wolfgang Gorissen), die Gaststätte Schwemme an der Geldernschen Straße (Gesellschaft Parlament mit Präsident Jürgen Fischer), der Moritzplatz mit Bühne und DJ Herbert ten Eyken, der Diebels Fasskeller mit Bühne und Ulli Strach sowie Gleumes mit Bühne und Holger Hermann.

Die besten drei Fußgruppen kürt in diesem Jahr die Gesellschaft Parlament an der Gaststätte Schwemme.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rosenmontagszug 2016 in Krefeld wird noch größer - inkl. Zugweg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.