| 00.00 Uhr

Krefeld
Verberg freut sich auf Kinderkarnevalszug

Krefeld: Verberg freut sich auf Kinderkarnevalszug
Philipp I. und Mia I., die Verberger Narrenherrscher 2016, - hier ein Foto von ihrer Proklamation - freuen sich auf einen Karnevalszug ohne Alkoholexzesse. FOTO: KGV
Krefeld. Die KG Verberg organisiert für Samstag, 6. Februar, nach zweijähriger Pause wieder ihren Kinderumzug. Die Gesellschaft appelliert auch an die Zuschauer, während des Zuges auf Alkohol zu verzichten. Von Jochen Lenzen

Zum 60-jährigen Jubiläum macht sich die Karnevalsgesellschaft (KG) Verberg selbst eines der größten Geschenke: Der zwei Jahre lang ausgesetzte Kinderkarnevalszug erlebt sein Comeback. "Die Verberger Bevölkerung", so der Verein, "kann sich auf viele Festwagen und bunte Fußgruppen freuen, die beim Kinderkarnevalszug an ihren Häusern vorbeiziehen".

Rund 500 Teilnehmer werden sich dafür am Samstag, 6. Februar, entlang der Zwingenbergstraße am Franz-Nolte-Platz aufstellen, bevor der Zug um 11.11 Uhr loszieht. Nach den unerfreulichen Erfahrungen vergangener Jahre mit betrunkenen Jugendlichen sind alle Zugteilnehmer verpflichtet, auf Alkohol zu verzichten. "Auch an die Zuschauer ergeht der Appell, sich den Zug ohne Konsum von Alkohol anzuschauen", sagt der Präsident der organisierenden Karnevalsgesellschaft, Ralf Mühlenberg. "Wir werden unsererseits keine Eventflächen mehr einrichten und verzichten auch auf eine Moderation an der Heyenbaumstraße. Wir fahren das alles etwas runter", formuliert der Präsident.

Am abgesperrten Kreisverkehr vor Haus Ritte werden Toiletten aufgestellt. Der Kommunale Ordnungsdienst der Stadt, das Jugendamt und die Polizei werden personell vertreten sein, und im Thomas-Haus am Kreisverkehr wird eine Auffangstation eingerichtet, falls es doch zu Alkoholmissbrauch durch Jugendliche kommt.

Mühlenberg rechnet mit rund anderthalb Dutzend Gruppen, die mit etwa zehn großen und kleinen Wagen am Zug teilnehmen, der auch auf das Motto der Karnevalsgesellschaft Verberg "Karneval in Venedig" eingehen wird. Auch kurzfristig können sich Kindergartengruppen, Schulklassen, Sportvereine und natürlich Karnevalsvereinigungen noch für den anderthalbstündigen Zug anmelden. Interessierte Gruppen können sich bis zum 22. Januar an den verantwortlichen Zugleiter Christoph Wittfeld über webmaster@karneval-verberg.de oder bei Präsident Ralf Mühlenberg unter der Telefonnummer 0177-5646610 wenden. Sie halten weitere Informationen zu Teilnahmebedingungen und Sicherheitsmaßnahmen bereit.

Der Zugweg führt von der Zwingenbergstraße über den Wallerspfad, die Gatzenstraße, Heyenbaumstraße, Heidedyk, Bengerpfad, Heyenfeldweg, Kruse Bömke und Busenpfad bis zum Kreisverkehr vor Haus Ritte. Dort wird sich der Zug auflösen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Verberg freut sich auf Kinderkarnevalszug


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.