| 00.00 Uhr

Krefeld
Kataloge zu Knoebel und Reed erschienen

Krefeld: Kataloge zu Knoebel und Reed erschienen
Martin Henschel. FOTO: Lammertz
Krefeld. Unterschiedlicher könnten die Kataloge zu den Künstlern Imi Knoebel und David Reed zu deren Ausstellungen in den Museen Haus Lange und Haus Esters nicht sein.

Gestern stellte Martin Henschel, Leiter der Krefelder Kunstmuseen, die beiden druckfrischen Exemplare vor. Mit Rücksicht auf die Konzeption der Künstler und - man möchte ergänzen die Charaktere der Personen - legte Henschel ein puristisches, klar gegliedertes Exemplar über Knoebels Ausstellung "Kernstücke" auf der einen und ein schwelgerisch üppiges Werk, das in erklärenden Assoziationsketten viel Hintergründiges zu David Reeds Präsentation "The Mirror And The Pool" liefert, auf der anderen Seite vor.

Imi Knoebel sei das Zugpferd für sehr gut besuchte Ausstellungen gewesen. Viele aus Düsseldorf habe es nach Krefeld verschlagen, um die Arbeiten des im Umfeld Ratinger Hof groß gewordenen Künstlers zu betrachten. Studienkollege Johannes Stüttgen, der einige Jahre lang im benachbarten Lank-Latum gelebt hat, gehört neben dem US-Experten für Minimal Art, Colin Lang, zu den Autoren, die etwas zum Werk Knoebels zu sagen haben. "Stüttgen hat geradezu eine Obsession für Knoebels künstlerisches Schaffen entwickelt" sagt Henschel.

Der Katalog zu David Reeds Präsentation sei einer der aufwendigsten, die er in seiner langen Berufskarriere mitgestaltet habe, erklärt er. Auf mehreren Ausklappbildern seien die großdimensionierten Arbeiten zu sehen. Die Dokumentation der Ausstellung folge stets dem Prinzip Kunst im Raum, Ausklappbild und Fotos von Details.

Besonderen Wert habe der Künstler - in Entsprechung zum Titel der Ausstellung - auf die Veröffentlichung der Fotos mit Spiegelungen auf Glasscheiben und auf Bildern gelegt. Einmal ist das Grün der Gärten als Spiegelbild auf den Kunstwerken zu sehen, mal die Kunstwerke auf den Scheiben mit Durchblick auf Bäume und Sträucher zu entdecken.

Die Kataloge kosten 20 und 24 Euro im Museumsshop.

(sti)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Kataloge zu Knoebel und Reed erschienen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.