| 00.00 Uhr

Krefeld
KFC steigt als Sponsor beim KFC ein

Krefeld. Der Fußball-Oberligist KFC Uerdingen hat einen weiteren neuen Sponsoren gefunden: Die Krefelder Niederlassung des Weltkonzerns Kentucky Fried Chicken, kurz: KFC, steigt beim Namensvetter mit der gleichen Abkürzung ein. Das gab der Verein gestern bekannt.

In Zukunft wird es eine Fanbank direkt am Spielfeldrand geben, auf der Zuschauer die Spiele warm eingepackt aus der besten Perspektive schauen können. Obendrein versorgt der Sponsor die Fans dort mit Essen und Trinken. Die Tickets für die Fanbank werden für jedes Heimspiel künftig verlost. Darüber hinaus sind Gutscheine und weitere Gewinnspiele für die Fans geplant.

Außerdem möchte der KFC seinen Namen wieder zu einer starken und bekannten Marke machen. Die dafür nötige Professionalisierung soll unter anderem mit Hilfe der Marketing- und Merchandiseabteilung voran getrieben werden. Um dieses Ziel professionell anzugehen, geht der Club eine Partnerschaft mit der Hamburger Agentur Brandshape ein. Die Design-Agentur ist spezialisiert auf Corporate Design und Package Design und kann laut KFC auf langjährige Erfahrungen aus den Bereichen der klassischen Kommunikation, Package Design und Corporate Design, sowie Sport Marketing und Sponsoring zurückblicken, die durch Kunden wie Apple, Audi, Beiersdorf, BMW, O2, den FC St. Pauli oder Vodafone geprägt sind.

Jan O. Jentsch als Agenturinhaber verstehe Brandshape als moderne Netzwerkagentur und vereint projektspezifisch Profis aus den Bereichen Marketing, Design, Produktion und Merchandising. Mit an seiner Seite im "KFC Uerdingen Team" hat er Mark Pomorin aufgestellt. Bevor Pomorin ins Sportmarketing und Sponsoring einstieg, spielte dieser aktiv mehrere Jahre im Profifußball.

Gemeinsam wurde noch für die aktuelle Saison ein Zwei-Stufen-Plan entwickelt. Die erste Stufe umfasst das Corporate Design, die Sozial Media Kanäle, die Homepage, Image- und Salesfolder sowie Marken-Claim des KFC Uerdingen. Der Verein soll sichtbar als Marke in der Öffentlichkeit präsentiert werden - Stufe 1 soll ab dem 28. Februar 2017 umgesetzt werden. In der zweiten Stufe geht es um den Aufbau des Vereinsmerchandise, den Aufbau eines vereinseigenen Fanshops sowie Onlineshops und weiterer Absatzkanäle. In dieser Phase geht es um den Aufbau von Fankollektionen mit dem Ausrüster der Marke Hummel, klassischer Fanartikel und mottobezogener Fanartikel sowie Promotion-Artikel. Die Phase 2 soll bis Mitte 2017 abgeschlossen sein.

(oli)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: KFC steigt als Sponsor beim KFC ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.