| 00.00 Uhr

Krefeld
Kino-Film "Suffragette" zum weltweiten Frauentag

Krefeld: Kino-Film "Suffragette" zum weltweiten Frauentag
Szene aus dem Film "Suffragette", der am 4.März in die Kinos kommt. FOTO: epd
Krefeld. Die Gleichstellungsstelle der Stadt bietet anlässlich des Internationalen Frauentages vielfältige Veranstaltungen an. Wir stellen das Programm vor.

Zum Internationalen Frauentag am Dienstag, 8. März, hat die Gleichstellungsstelle der Stadt Krefeld ein interessantes Programm zusammengestellt. Eine Inforeihe zu acht Schwerpunktthemen hat das Thema "Frauen auf Erfolgskurs" (nähere Informationen bei der Stadt unter www.krefeld.de/gleichstellung oder Telefon 02151-862050). Außerdem gibt's an zwei Tagen (10. und 11. März) einen Bewerbungsmappen-Check in der Agentur für Arbeit an der Philadelphiastraße Anmeldung unter Telefon 02151-922200).

Hier die weiteren Termine:

Freitag, 4. März

Die Veranstaltungsreihe startet heute mit einem ökumenischen Weltgebetstagsgottesdienst zum Thema "Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf!" um 17 Uhr in der Kirche Erscheinung Christi, Dreikönigenstraße 54. Veranstaltet wird der Gottesdienst von dem Ökumenischen Weltgebetstagsteam der Innenstadtgemeinden. Anschließend ist Zeit für Gespräche.

Eintritt: frei. Informationen unter Telefon 02151-658390.

Ebenfalls heute werden in der "Stadtoase" an der Schroersstraße 9 ab 19.30 Uhr Texte von Madeleine Delbrêl vorgelesen und diskutiert. Delbrêl hatte bis 1964 im damals kommunistisch regierten Ivry bei Paris gelebt und sich als Christin und Sozialarbeiterin in der Brennpunktarbeit engagiert. Ihre Eindrücke verarbeitete sie in Texten und Gedichten.

Eintritt: fünf Euro. Informationen unter www.stadtoase-Krefeld.de oder Telefon 02151-755862.

Sonntag, 6. März

Zum Frauenkabarett "Mit Schirm, Charme und Champagner" lädt die VHS Krefeld für Sonntag ab 11 Uhr in den Muchesaal am Von-der Leyen-Platz 2 ein. Matta und Lisbeth kommentieren gewohnt charmant ihren Alltag und trinken sich das ein oder andere schön.

Eintritt: Zehn Euro (Kartenvorverkauf). Informationen unter www.vhs.krefeld.de oder Telefon 02151-36602658.

Dienstag, 8. März

Das Institut für berufliche Entwicklung (IMBSE) an der Uerdinger Straße 552a stellt am Tag der offenen Tür von 9 bis 12 Uhr das Bundes-Projekt "Perspektive Wiedereinstieg Niederrhein" vor.

Eintritt: frei. Informationen unter www.imbse-pwe.de oder Telefon 02151-5244222.

An Frauen, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, richtet sich das Sprachcafé, das sich am Dienstag von 17 bis 19.15 Uhr in der Teestube der Bürgerinitiative Rund um St. Josef an der Corneliusstraße 43 trifft.

Eintritt: frei (mit Kinderbetreuung), Informationen unter www.bi-krefeld.de oder Telefon 02151-843840.

Menschen, die ihre Stimme beruflich oder privat kreativ einsetzen, brauchen ein bestimmtes Stimmtraining, das das Werkhaus am Dienstag von 18 bis 21 Uhr in seinen Räumen an der Blücherstraße 11-13 anbietet.

Eintritt: 27 Euro (Kursnummer B2/4-16). Informationen unter www.werkhaus-krefeld.de oder Telefon 02151-801211.

Das Unternehmerinnenforum Krefeld beschäftigt sich am Internationalen Frauentag mit dem Thema "Zeit-Management". Im Restaurant "Hexagon" im Seidenweberhaus am Theaterplatz bekommen die Gäste ab 19.30 Uhr Tipps von Expertin Monika Hüsgen. Gäste sind willkommen.

Eintritt: frei. Informationen unter www.unternehmerinnen-krefeld.de oder Telefon 02151-391967.

Mittwoch, 9. März

Über die Situation in Nepal vor und nach dem Erdbeben 2015 berichtet Katharina Wilkin, Referentin von Action Medeor, am Mittwoch ab 19 Uhr im Eine-Welt-Laden am Westwall 62. Veranstalter ist der Arbeitskreis Dritte Welt.

Eintritt: frei. Informationen unter www.weltladen-krefeld.de oder unter Telefon 02151-776376.

Zu einem besonderen Filmerlebnis lädt die Gleichberechtigungsstelle der Stadt Krefeld gemeinsam mit dem Cinemaxx ein. Ab 20 Uhr wird im Kino am Hauptbahnhof der Film "Suffragette" von Sahra Gavron gezeigt. Geschildert wird der fast 80 Jahre andauernde friedliche Kampf britischer Frauen für das Frauenwahlrecht. Als alles ohne Erfolg blieb, radikalisierten sich die Frauen Anfang des 20. Jahrhunderts und gerieten damit in Lebensgefahr.

Eintritt: 5 Euro. Informationen unter www.cinemaxx.de oder Telefon 02151-862050.

Samstag, 12. März

Die Situation der Flüchtlingsfrauen in Krefeld beschreibt die städtische Integrationsbeauftragte Tagrid Yousef auf Einladung der Frauen-Union am Samstag ab 9.30 Uhr beim politischen Frauenfrühstück im "Hexagon" im Seidenweberhaus am Theaterplatz.

Eintritt: 9,50 Euro. Anmeldung bis 10. März erforderlich unter Telefon 02151-81980.

Sonntag, 13. März

Mit einem Programm zum Thema Flüchtlinge endet die Veranstaltungsreihe zum Internationalen Frauentag am Sonntag ab 15 Uhr im Bischof-Sträter-Haus an der Corneliusstraße 22. Veranstaltet wird der Tag, an dem es unter anderem Musik, eine Ausstellung und ein Theaterstück gibt, vom DGB Kreisfrauenausschuss Krefeld.

Eintritt: frei. Informationen unter Telefon 02154-3824.

(bk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Kino-Film "Suffragette" zum weltweiten Frauentag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.