| 10.52 Uhr

Krefeld
Kirschblütenfest - eine Bierlaune-Idee

Krefeld: Kirschblütenfest - eine Bierlaune-Idee
Musik und Tanz gab es beim Kirschblütenfest am Alexanderplatz am Samstag den ganzen Tag über. FOTO: Thomas Lammertz
Krefeld. Die besten Ideen kommen den Menschen unverhofft. So entstand auch die Idee zum "Kirschblütenfest", das am Wochenende zum ersten Mal auf dem Alexanderplatz im Rahmen eines Nachbarschaft-Treffens gefeiert wurde.

Die Blüte der japanischen Zierkirsche rahmte dabei den gesamten Platz in ein wunderschönes Rosa und war neben zahlreichen Aktionen an diesem Tag der heimliche Star, blüht sie doch nur für sehr kurze Zeit. Unter ihrem Dach machten es sich Jung und Alt beim Gespräch auf Bierbänken gemütlich, naschten ab und an bei den griechischen und türkischen Ständen mit landestypischen Gerichten und Getränken und wippten zur Folklore- und Volksmusik.

Ausruhen mochte sich der eine oder andere sicherlich auch, denn der Tag begann mit einem "Frühjahrsputz", zu dem die Bewohner bewaffnet mit Eimer, Besen und Spaten loszogen, um Beete herzurichten, Blumen zu pflanzen und zu kehren, wo es nötig schien. Aber wie kam es eigentlich dazu?

Die Idee zum Fest inklusive Putz schoss Roland Boosen letztes Jahr durch den Kopf, als in gemütlicher Runde und mit Bierchen in der Hand über die Pizzeria nachgedacht wurde, die sich einstmals am Platz befand - es ist der Treffpunkt der Bewohner. "So was können wir doch eigentlich auch", dachte der Werbekaufmann, der seit vergangenem Herbst Vorsitzender des Bürgervereins 1898 Krefeld e. V. ist und mit seiner Familie am Alexanderplatz wohnt.

Von diesem Moment an ging alles ganz flott mit der Planung, an der sich auch "Die Urbane Nachbarschaft Samtweberei" (genannt UNS) beteiligte. Sie hat von der Stadt Krefeld in Erbbaurecht das Grundstück der Alten Samtweberei übernommen und wird in den kommenden Jahren die einzelnen Immobilien der Samtweberei entwickeln und bewirtschaften sowie die Stadtteilarbeit im Sinne der Gemeinnützigkeit unterstützen. Besucherin und Anwohnerin Maria Papoutsi gefällt die Idee des gemeinsamen Miteinanders: Erst die Arbeit, dann das Vergnügen - das ist klasse", freut sie sich und hofft, dass sie im nächsten Jahr wieder zur Kirschblütenzeit am Alexanderplatz feiern wird.

(tine)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Kirschblütenfest - eine Bierlaune-Idee


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.