| 00.00 Uhr

Bürgerinitiative Rund Um St. Josef
Kleine Indianer erobern den "Roten Platz"

Krefeld. WESTBEZIRK (RP) Viele kleine Indianer hatten den "Roten Platz" der Corneliusstraße in ihr Lager verwandelt: In Kooperation mit der Spielaktion Mobifant veranstaltete die Jugendfreizeitstätte der Bürgerinitiative Rund um St. Josef (BI) ein Projekt, bei dem die Kinder die Lebensweise der Ureinwohner Nordamerikas kennenlernen konnten. Thomas Janßen (Mobifant) erklärte beispielsweise, dass der Begriff "Rothäute" nicht von der Hautfarbe abgeleitet wird, sondern von der roten Farbe, die sie aus Erde herstellten und als Bemalung bei religiösen Zeremonien trugen.

Besonderer Blickfang während der Spielaktion war das riesige Tipi, in dem sich die Kinder vor der Sonne schützen und Energie für die bevorstehenden Aufgaben tanken konnten. Beim Kennenlernen wurde ein Redestab von einem Teilnehmer zum nächsten gereicht und jeder der den Stab in der Hand hielt, konnte sein Wissen über die indianische Kultur kundtun oder Fragen stellen. Neben den typisch indianischen Spielen konnten die Kinder einen Medizinbeutel, einen eigenen Redestab oder einen Traumfänger basteln.

Beim Malen mit Erdfarben entstanden sind viele fantasievolle Bilder. Die BI hat nun auch ihren eigenen Totempfahl, der ebenfalls während der Woche entstand.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bürgerinitiative Rund Um St. Josef: Kleine Indianer erobern den "Roten Platz"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.