| 00.00 Uhr

Krefeld
Königstiger mit Zahnschmerzen: Krefelder Filmemacher dreht Reportage

Krefeld. Der Königstiger hat Zahnschmerzen. Der Krefelder Filmemacher Andreas Knuffmann begleitete einen Tierzahnarzt und erzählt die Geschichte des Ehepaares Loose, das seine wenige Freizeit opfert, um sich für das Wohl der Tiere einzusetzen.

Sie reisen nach Posen in Polen und in den Serengeti-Park in Hodenhagen, wo Dr. Marc Loose, eigentlich studierter Humanmediziner, Braunbären und Tiger behandelt. Das Ergebnis ist heute im Norddeutschen Rundfunk in einer Reportage in der Reihe "Typisch!" ab 18.15 Uhr zu sehen. Die Folge heißt "Karies beim Königstiger - unterwegs mit dem Tierzahnarzt". Knuffmann ist in Krefeld aufgewachsen, lebt seit vielen Jahren in Hamburg und machte sich dort selbstständig. Er schreibt, leitet und produziert seit mehr als 20 Jahren Dokumentationen, Fernsehfilme und TV-Serien. Seit einem Jahrzehnt arbeitet er vor allem an Projekten von sozialem und nachhaltigem Wert.

Große Aufmerksamkeit bekam Knuffmann für die internationale Dokumentation "The dying King". Mit versteckter Kamera waren er und sein Team in den Lionrocks in Südafrika unterwegs, um eine breite Öffentlichkeit mit einem Dokumentarfilm über ein "perverses Millionengeschäft" zu informieren. Farmer züchten Löwen, um sie reichen Trophäenjägern vor die Flinte zu treiben. Die stolzen Tiere werden geradezu abgeknallt. Acht bis 14 Schüsse benötigen die Schützen im Durchschnitt, um eine der kräftigen Raubkatzen zu erlegen. Lebt das Tier dann immer noch, erledigen professionelle Jäger den Rest. 30.000 bis 40.000 US-Dollar zahlen die Kunden vornehmlich aus Europa, USA und Kanada für das Erlebnis. Der Film gewann in Lima auf dem Inca Imperial International Film Festival den Award für die beste internationale Dokumentation. Am Dienstag, 18. Juli, wird der Film in der Kulturfabrik zu sehen sein.

Knuffmann, Spross der Möbelhaus-Dynastie, ist seit dem Jugendalter begeisterter Filmer. Nach dem Studium in Aachen, Schottland und Frankreich betrieb er sein Hobby professionell fürs Fernsehen. Der Journalist war an vielen erfolgreichen Produktionen beteiligt. Der Stress machte ihm auf Dauer zu schaffen. Ein Hörsturz war für ihn der Anlass, umzudenken. Er machte sich selbstständig, gründete Sunshine Film & Boomerang Filmproduktion in Hamburg, kümmerte sich um Themen, die ihn fesseln.

(ask/sti)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Königstiger mit Zahnschmerzen: Krefelder Filmemacher dreht Reportage


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.