| 00.00 Uhr

Krefeld
Krähm Brüllée: Die Krähen starten zur Herbsttour

Krefeld. "Krähm Brüllée", das derzeit laufende Programm der Krähen, widmet sich in diesem Herbst wieder dem Kulinarischen. Schließlich hat der Niederrhein ja weit mehr Gaumenfreuden zu bieten als nur das Alt am Rähmchen beim Wirt der Kneipe um die Ecke, finden die Kabarettisten. So gibt es bei ihrer Familie Notteboom immer noch Sauerbraten, Flönz und Kartoffelpüree auf dem Esstisch, und das trotz der wachsenden Konkurrenz neuer kulinarischer Trends aus dem In- und Ausland. Die Krähen begegnen Verfechtern moderner Essgewohnheiten und -philosophien wie Vegetarischem, Veganem oder gar Frutarischem ebenso wie denen, die sich mit Unverträglichkeiten und Intoleranzen gegenüber Essbarem herumschlagen müssen. Laktose und Gluten erhalten dabei durchaus Unterhaltugnscharakter. Man merkt schnell: Geschmäcker sind zwar verschieden, nur verstehen kann man es am Niederrhein nicht immer.

Im Herbst gibt es in der Region reichlich Gelegenheit, sich diese Krähm Brüllée servieren zu lassen. Die Termine in Krefeld: 10. September, 20 Uhr, in der Volkshochschule, Von-der-Leyen-Platz; 11. September, 19 Uhr, ebenfalls VHS; 28. Oktober, Goldener Hirsch in Hüls, 20 Uhr, 5. und 6. November, jeweils 20 Uhr, Krefelder Rennbahn.

Karten für das Programm gibt es ab sofort zum Preis von 15 (ermäßigt 10 Euro - außer Sonderveranstaltungen) unter www.die-kraehen.de sowie in den bekannten Vorverkaufsstellen und an den Veranstaltungsorten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Krähm Brüllée: Die Krähen starten zur Herbsttour


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.