| 00.00 Uhr

Krefeld

Krefeld. Vor vier Jahren haben zwei Schwestern das vormalige, traditionelle Optik-, Uhren- und Schmuckgeschäft Roth am Hülser Marktplatz übernommen und führen dort seitdem die Goldschmiede Maaßen. "Dazu gehörten auch die dunklen Eichenmöbel, die wir in freundlichem Weiß lackiert haben", berichtet Silke Maaßen. Die gelernte Ingenieurin ist für Beratung und Verkauf zuständig, während Goldschmiedemeisterin Martina Maaßen in der Werkstatt im einsehbaren Nebenraum Schmuck anfertigt, umarbeitet oder repariert.

Hüls-Uhren mit Wahrzeichen des Stadtteils in Silber und Gold auf dem Zifferblatt werden nach Entwürfen der Hülserinnen auswärts hergestellt und sind der Renner der Goldschmiede. In der jüngsten, dritten Auflage zeigen sie den Wasserturm, die Pfarrkirche und die Burg. Ganz neu sind die Seerosenblätter des Hülser Wappens aus reinem oder vergoldetem Silber.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.