| 00.00 Uhr

Krefeld
Ball des Sports mit neuem Konzept

Ball des Sports: Das waren die modischen Höhepunkte
Ball des Sports: Das waren die modischen Höhepunkte FOTO: Lammertz, Thomas (lamm)
Krefeld. Deutlich mehr junge Sportler prägten das Bild - der Ball erwies sich wieder als gesellschaftlicher Glanzpunkt im Kalender der Stadt. Von H.-G. Schoofs

Wer gerne jubelt, lacht, feiert und tanzt, der kam am Samstagabend im Seidenweberhaus beim 11. Krefelder Ball des Sports auf seine Kosten und fühlte sich wohl. Dieser gesellschaftliche Höhepunkt im Veranstaltungskalender der Stadt ließen sich 700 Gäste, darunter reichlich Prominenz aus Sport, Politik und Wirtschaft, nicht nehmen. Erstmals mit im Boot von Cheforganisator Horst Giesen und seinem bewährten Team von Tenniskreis Krefeld saß der Stadtsportbund. Unter dessen Federführung wurde das Konzept für die Wahl der besten Mannschaften und Einzelkämpfer aufpoliert. Und das mit Erfolg. Gut 300 der erfolgreichsten Sportler und Sportlerinnen der Seidenstadt waren gekommen und drückten dieser Ballnacht neben dem bunten Programm einen dynamischen und stimmungsvollen Stempel auf.

Gleich zu Beginn gab es eine Spitzenleistung. Tenor Michael Siemon, in diesem Jahr als beste Stimme des Theaters Krefeld-Mönchengladbach mit dem RP-Oscar ausgezeichnet, und Sopranistin Agnes Lipka begeisterten das Publikum mit bekannten Opern-Arien. Beide ließen sich nicht von der für sie ungewöhnlich lauten Geräuschkulisse im Saal irritieren. Gewohnt locker und sicher führten Patrick Pöhler und Anne Poleska durch das vierstündige Programm. Die ehemalige Weltklasse-Schwimmerin strahlte in ihrem türkisen Abendkleid mit Babybauch. Im Februar erwartet sie ihr zweites Kind.

Die Showband "Heavens Club" und ihr stimmgewaltiger Sänger Irvin Doomes lockte mit vielen Hits auf die Tanzfläche. Dort war der neue Oberbürgermeister Frank Meyer nicht zu sehen. "Tanzen in der Öffentlichkeit ist nicht mein Ding. Da würde ich nur die Würde meines Amtes beschädigen", sagte er bei seiner Begrüßung. Er hob den Stellenwert des Sports für Krefeld und sein Amt hervor. "Ich habe in den vergangenen zwei Wochen unseren Stadtsportbund-Vorsitzenden Dieter Hofmann häufiger gesehen als meine Dezernenten."

Zwischen den Ehrungen begeisterten die Gruppe "CeRow" mit dem neuen Trendsport "Urban" aus einer Mischung aus Breakdance, Turnen und Kampfstilen sowie die Cheerleader-Gruppe "Dolphins Allstars" des SC Bayer mit beeindruckender Akrobatik. Comedy-Einlagen kamen von Bauchredner Klaus Rupprecht und seinem Affen Willi. Für den zweiten musikalischen Höhepunkt sorgten Michael Siemon und Agnes Lipka bei ihrem Streifzug durch die Welt der Musicals. Bis weit nach Mitternacht ließen viele Gäste den Ball im Foyer bei Musik vom "Horst-Hansen-Trio" ausklingen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Ball des Sports mit neuem Konzept


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.