| 08.29 Uhr

Krefeld
Bockum hat erstmals eine Schützenkönigin

Krefeld: Bockum hat 2017 erstmals eine Schützenkönigin
Gabriele Leigraf, getragen von Mitgliedern der Grenadieroffiziere, ist die neue Bockumer Schützenkönigin. Rechts ihr Mann Siggi FOTO: M. Mocnik
Krefeld. Zweierlei hat es zumindest im Bockumer Schützenwesen noch nicht gegeben: Zum ersten Mal ist ein Ehepaar um die Königswürde angetreten, und erstmals hat der Bockumer Schützenverein eine Schützenkönigin! Mit dem 577. Schuss holte Gabriele Leigraf, kompanieloses Mitglied des Schützenvereins, gestern um 17.17 Uhr auf dem Bockumer Schützenplatz neben dem Festzelt den verbliebenen winzigen Rest des Vogelrumpfs von der Stange. Nachdem der Vorsitzende des Schützenvereins, Dieter Ermanns, als dritter Kandidat nach einer Stunde des Wettschießens zurückgezogen hatte, lieferten sich Siggi und Gabriele Leigraf vor gut 500 Zuschauern ein extrem spannendes Duell.

Beide hatten abwechselnd jeweils zwei Versuche. Drei Minuten vor dem finalen Schuss hatte die neue Schützenkönigin den Vogel schon so gut wie "erledigt". Erst nach genauem Hinsehen wurde festgestellt, dass noch ein winziger Rest oben geblieben war, so dass ihr Mann Siggi, Mitglied der Bockumer Grenadieroffiziere, vermeintlich zu den Schlussschüssen anlegte. Doch er verfehlte das Ziel, das Gabriele Leigraf zum Jubel der Zuschauer dann beim nächsten Versuch endgültig traf (detaillierter Bericht folgt).

(lez)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Bockum hat 2017 erstmals eine Schützenkönigin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.