| 07.24 Uhr

Betrugsmasche in Krefeld
Polizei warnt vor falschen Polizeianrufen

Krefeld. Mehrere Menschen sind am Dienstag in Krefeld von angeblichen Polizisten angerufen worden. Die Polizei warnt vor derartigen Anrufen.

Wie die Polizei am Dienstagabend mitteilte, erhielten mehrere Krefelder im Verlaufe des Tages diese Anrufe. Ein Mann gab vor, Polizist zu sein und dass es in der Nähe Einbrüche gegeben habe. Man müsse miteinander reden, in zehn Minuten sei er vor Ort. Während des Gesprächs wurde im Display die 110 angezeigt.

Die Polizei teilte am Dienstagabend mit, dass diese Anrufe nicht von der Polizei stammen. Bei Anrufen von der Polizei werde niemals die Nummer 110 angezeigt.

Die Polizei empfiehlt in solchen Situationen:

  • Machen Sie keinerlei Angaben zu Vermögenswerten am Telefon.
  • Vereinbaren Sie keine Treffen
  • Beenden Sie das Telefonat.
  • Kontaktieren Sie umgehend die Polizei unter dem Notruf 110.
  • Informieren Sie Ihre Angehörigen und Bekannten über diese Masche.
(ots)