| 11.11 Uhr

Diskothek in Krefeld
Neustart in der Königsburg am 1. Oktober

Krefelder Diskothek: Neustart der Königsburg im Oktober 2016
FOTO: TL
Krefeld. Volko Herdick, Betreiber der Rennbahn-Gastronomie, will die Immobilie an der Königstraße komplett erwerben. Bis zum Jahresende soll alles über die Bühne gehen. Für die Veranstaltungen übernimmt er ab sofort die Verantwortung. Von Norbert Stirken

Volko Herdick hat die besten Zeiten der Königsburg mit geprägt und erlebt. Von 2005 bis 2009 lief das feierwütige Publikum den Machern gleichsam die Bude ein. Dann übernahm der 50-Jährige die Gastronomie an der Rennbahn im Stadtwald. Die Königsburg lieferte in der Folge mehr und mehr negative Schlagzeilen. Prügeleien, Betrügereien - die ganze Palette.

Doch das soll Vergangenheit bleiben: Gestern verkündeten Volko Herdick und sein Eventmanager Christoph "Titus" Lüer den Neustart der Königsburg in eigener Regie. Und schon am Samstag, 1. Oktober, öffnet die traditionsreiche Königsburg zum ersten Mal unter neuer Leitung zu einem "Re-Re-Opening" die Pforten.

Für Herdick gibt es viele Gründe, warum er nun auch in die Königsburg einsteigt. Gemeinsam mit seiner Mutter ist er Teileigentümer der voll konzessionierten Immobilie mit rund 2700 Quadratmetern Nutzfläche und intakter Infrastruktur. Bis zum Jahresende möchte er die Traditionsstätte, deren Geschichte bis ins Jahr 1815 zurückgeht, komplett erwerben. 2300 Besucher dürfen gleichzeitig in die Königsburg. "Wir planen unsere Veranstaltungen für eine Größenordnung 1000 bis 1200 Gäste", sagte Lüer. Der studierte Betriebswirt hat eine Riesenerfahrung in Eventmanagement und Marketing. Die beiden arbeiten bereits seit vielen Jahren erfolgreich auf der Rennbahn zusammen. Von dort kam auch immer wieder der Anstoß, etwas in der Königsburg zu machen. "Wir mussten zu Halloween 1000 Besucher auf der Rennbahn abweisen, das hat uns weh getan", erklärte Herdick. Nun soll es also auch in der Königsburg wieder rund gehen.

Das Haus bietet die Möglichkeit, mehrere Veranstaltungen parallel zu fahren. Die Katakomben, die Havanna-Bar, die Dachterrasse und die eigentliche Burg - alle haben eigene Zugänge zur Straße und eigene Sanitärtrakte, bieten großes Potenzial. Von der Familienfeier über Partys bis hin zu Firmenveranstaltungen wollen die Macher keine Sparte ausschließen.

Das leitende Personal sei identisch mit dem, das an der Krefelder Rennbahn für den Aufschwung und die Publikumserfolge gesorgt habe, erklärte Herdick. Auch der Sicherheitsdienst sei derselbe. Das Unternehmen Staats und Niggemann Security (SNS) habe sich mit sienem Personal im Stadtwald vielfach bewährt und solle deshalb zusätzlich auch die "Tür" an der Königsburg übernehmen. Darüber hinaus, so Lüer, solle eine "attraktive Selekteurin deeskalierend" wirken.

"Uns ist klar, dass wir eine Art Image-Kampagne starten müssen", erklärte Herdick im Hinblick auf die Ereignisse in der Vergangenheit, in denen oft nicht zu klären war, ob die Einlasskontrolle oder die Gäste Anlass für gewalttätige Auseinandersetzungen an der Tür und vor der Burg gegeben haben. Die neuen Macher wollen unter dieses Kapitel endgültig einen Schlussstrich ziehen. Ihr Ziel ist, den Ruf, den die Königsburg zum Beispiel im Jahr 2007 hatte, wieder zu erlangen. Damals wurde die "Königin der Nacht" als bestes Event-Center Deutschlands ausgezeichnet.

Für die kommenden Wochenenden haben die beiden unter anderem eine "Ladies Lounge Party" am 8. Oktober und eine Halloween-Party am 31. Oktober vorbereitet. Als vorläufiger Höhepunkt steht der Zwischenstopp der "Kontor Records - Tour 2016 am 15. Oktober im Programm. Zu sehen und zu hören sind bekannte Künstler des renommierten Plattenlabels bei Live-Acts mit den DeeJays Markus Gardeweg und Spyzr.

Vom Neustart der Königsburg soll nicht nur die Königsburg selbst profitieren, sondern auch das Krefelder Umfeld: "Wir sind ein Frachter, in dessen Kielwasser Gastronomen und Einzelhändler mitschwimmen. Wer feiert, geht vorher was trinken und kauft Klamotten. Das war schon immer so, und das wird immer so bleiben. Auch das ist für mich ein wichtiger Aspekt", sagt Herdick.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefelder Diskothek: Neustart der Königsburg im Oktober 2016


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.