| 00.00 Uhr

Krefeld
Krefelder Experten untersuchen Eier auf Fipronil

Krefeld. Seit am vergangenen Sonntag bekannt wurde, dass mit dem Insektizid Fipronil belastete Eier in den deutschen Handel gelangt sind, arbeiten die Experten am Chemischen und Veterinäruntersuchungsamt Münsterland-Emscher-Lippe (CVUA-MEL) in Münster an der Aufklärung.

Rund zehn Millionen Eier könnten deutschlandweit betroffen sein, vielleicht aber auch mehr. Das Amt prüft nun für Eier aus Nordrhein-Westfalen ab Montag zusammen mit dem Chemischen und Veterinäruntersuchungsamt Rhein-Ruhr-Wupper mit Sitz am Deutschen Ring in Krefeld, ob und gegebenenfalls wie viel Fipronil in den Eiern enthalten ist.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Krefelder Experten untersuchen Eier auf Fipronil


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.