| 00.00 Uhr

Krefeld
Krefelder Handwerker ist "Lehrling des Monats" an Rhein und Ruhr

Krefeld. Der angehende Kfz-Mechatroniker Niklas Knäpper im Krefelder Autohaus Tölke & Fischer ist von der Handwerkskammer Düsseldorf und der Kreishandwerkerschaft Niederrhein unter mehr als 20.000 Auszubildenden des Handwerks an Rhein, Ruhr und Wupper zum besten Lehrling des Monats Oktober ausgezeichnet worden. "Schon früh hat sich Niklas Knäpper durch sein Leistungsvermögen, aber auch durch seine Leistungsbereitschaft hervorgetan", würdigte der Kreishandwerksmeister (KHM) der Kreishandwerkerschaft Niederrhein, Rolf Meurer, den 19-Jährigen. Von Beate Wyglenda

Auch sein Ausbilder René Krohen bestätigte: "Niklas ist gleichermaßen stark in Theorie und Fachpraxis, in Teamwork und Kundenbetreuung." Knäpper ist Azubi im vierten Lehrjahr im Autohaus Tölke & Fischer. Seine Leidenschaft fürs "Schrauben", so der Azubi selbst, entdeckte er aber bereits mit 13 Jahren. Denn auch sein Vater ist Kraftfahrzeugmechatroniker. "Damals durfte ich in der Garage den ersten Zylinderkopf zerlegen und helfen, einen Zahnriemen auszutauschen", erzählte der 19-Jährige. Von dem guten Werkunterricht in der Gesamtschule profitierte er ebenfalls, sagte er weiter, und empfahl, diesen auch an Gymnasien einzuführen.

Eine Ansicht, die den Kammerpräsidenten Andreas Ehlert besonders freute: Seiner Meinung nach wüssten viele Gymnasiasten aufgrund fehlender Fachangebote gar nichts von ihrer handwerklichen Begabung und dächten, eine Hochschulausbildung sei für sie alternativlos. "Diesen Herbst gibt es bundesweit erstmals mehr Studienanfänger als Azubis. Diese Köpfe sind für das Handwerk normalerweise verloren", so der Kammerpräsident. "Dies zu ändern und die Schülerschaft von der Vielfalt und Attraktivität unserer 130 Ausbildungsberufe zu überzeugen sind Hauptansatzpunkte unserer Abteilung Berufsausbildung." Auch aufstrebende Köpfe wie Niklas Knäpper dienten als Multiplikatoren zugunsten des Handwerks, ergänzte Meurer.

Zeitgleich dankten der Kammerpräsident und der KHM dem Ausbilder Krohen sowie dem Ausbildungsbetrieb Tölke & Fischer. "Zu einer erfolgreichen Ausbildung gehören zwei Seiten", sagte Meurer. Voraussetzung sei, dass junge Menschen in ihren Handwerksbetrieben gut ausgebildet werden, fachlich, im Team und als Kundenbegeisterer, bestätigte Ehlert und betonte: "Im Unternehmen Tölke & Fischer ist dies uneingeschränkt der Fall. Besondere Ausbildungserfolge sind hier keine Glücksleistung, sondern haben Methode." Knäpper möchte noch im Monat der Abschlussprüfung mit den ersten Modulen der Meisterprüfung beginnen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Krefelder Handwerker ist "Lehrling des Monats" an Rhein und Ruhr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.