| 00.00 Uhr

Krefeld
Krefelder in der Titelrolle: Jonathan kommt morgen in die Kinos

Krefeld. Der 24-jährige Hülser ist viel beschäftigt. Neben seiner Gastrolle bei vielen Kinopremieren steht er mit Katja Riemann und Iris Berben vor der Kamera. Von Norbert Stirken

Der neuste Film des 24-jährigen Krefelder Schauspielers Jannis Niewöhner kommt morgen in die Kinos: Die auf der 66.Berlinale viel beachtete Produktion Jonathan mit dem Hülser in der Titel- und Hauptrolle läuft ab 6. Oktober in den deutschen Art-House und Programmkinos.

Der begabte Schauspieler, der über die Rolle des Newcomers bereits heraus ist, hat schon mit dem legendären finnischen Regisseur Mika Kaurismäki gearbeitet und ist derzeit wieder einmal viel beschäftigt. Zur Zeit ist Jannis Niewöhner mit Dreharbeiten zu der Filmkomödie "High Society" von Annika Decker (Regie und Drehbuch) mit Katja Riemann, Emilia Schüle und Iris Berben beschäftigt. Mitte des Monats steht er für das Filmdrama des SWR "So auf Erden" mit Edgar Selge vor der Kamera. Darüber hinaus nehmen ihn die mehrere Kinopremieren von "Jonathan" unter anderem in Stuttgart, Frankfurt a.M., Düsseldorf, Karlsruhe, Freiburg, München und Hamburg in Anspruch, bei denen er anwesend sein wird.

Jonathan erzählt in kraftvollen Bildern die dramatische Geschichte einer Familie, deren streng gehütetes Geheimnis nach und nach an eine Oberfläche aus Schweigen und Vergessen drängt. Das Drehbuch von Regisseur und Autor Piotr J. Lewandowski wurde mit dem Hessischen Filmpreis 2013 als "Bestes Drehbuch" und dem Emdener Drehbuchpreis 2014 ausgezeichnet und war für den Thomas Strittmatter Preis 2014 nominiert.

In der Rolle des sensiblen Jonathan, der versucht seine Welt zusammenzuhalten, ist Jannis Niewöhner zu sehen. Seinen Vater Burghardt spielt André M. Hennicke. Pflegerin Anka wird von Julia Koschitz gespielt. Burghardts Jugendfreund Ron ist mit Thomas Sarbacher besetzt und die Rolle von Burghardts Schwester Martha spielt Barbara Auer. In einer weiteren Rolle ist Max Mauff als bester Freund von Jonathan zu sehen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Krefelder in der Titelrolle: Jonathan kommt morgen in die Kinos


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.