| 00.00 Uhr

Krefeld
Krefelderin schlägt und tritt Politesse: Führerscheinentzug

Krefeld. Eine 37-jährige Frau aus Krefeld stand am Dienstag in Kerpen mit ihrem Auto im absoluten Halteverbot. Eine Politesse (54) der Stadt Kerpen überwachte die Parksituation vor einem Schulzentrum.

Die Mitarbeiterin forderte sie auf wegzufahren. Das tat sie nicht. Die Politesse machte deshalb ein Foto. Die 37-Jährige stieg daraufhin mit einer 69-jährigen Beifahrerin aus dem Auto aus und schlugen und traten gemeinsam auf die 54-Jährige ein. Eine 17-jährige Schülerin und ein elfjähriger Schüler kamen der Politesse zur Hilfe.

Die Fahrerin trat auch die beiden Zeugen und zog der 17-jährigen an den Haaren. Ein weiterer Zeuge (34) ging dazwischen und trennte die Parteien. Dabei biss die 37-jährige ihn in den Arm. Die Krefelderin setzte sich in ihr Fahrzeug und fuhr mit dem Auto an. Polizeibeamte nahmen sie in Gewahrsam, entzogen ihr den Führerschein und leiteten ein Strafverfahren ein.

Quelle: RP