| 00.00 Uhr

Krefeld
Kreisler-Revue am 3. Advent in der Villa Merländer

Krefeld. Biss und Nachdenklichkeit, statt milder Besinnlichkeit - das beschert der Verein Villa Merländer seinen Besuchern am dritten Advent. Das Veranstaltungsjahr beschließt der Verein am Sonntag, 13. Dezember, 16 Uhr, in der Villa Merländer mit Kreisler, Kästner und Karl.

Heinrich "Dschahli" Karl wird die Musik- und Rezitationsveranstaltung gestalten. Der Musikpädagoge und Musiker kommt aus Wiesentheit in Oberfranken. "Der Ort hat eine Kirche im schönsten Barock. Die bedeutendste Figur der Gemeindegeschichte ist allerdings der im Schloss geborene Freiherr von Dornheim. Er erlangte einen Ruf gnadenloser Inquisitor und "Hexenbrenner", lässt er wissen. Aber er lässt es offen, ob vielleicht der Ort Heinrich Karl in seiner Vorliebe für das Makabre beeinflusste.

Kästner hat er ins Programm genommen, weil der Autor von Kinderbuchklassikern wie "Emil und die Detektive", "Pünktchen und Anton" und "Das doppelte Lottchen" ein spitzfedriger Publizist war, der die Zeitläufte kommentierte. Das geschah unter zahlreichen Pseudonymen, denn der kritische Kästner hat sich nicht nur Freunde gemacht. Die Nationalsozialisten verhängten gegen ihn ein Berufsverbot, das er durch die Künstlernamen zu unterlaufen versuchte.

Georg Kreisler ist der bitterböse "Taubenvergifter im Park". Als Kind jüdischer Eltern ist er 1938 mit seiner Familie in die USA emigriert. "Als amerikanischer Staatsbürger wurde er Soldat auf dem europäischen Kriegsschauplatz. Seine garstigen Lieder irritierten und polarisierten, zeitweise durften seine Songs nicht im Radio gespielt werden", so Dschali. Er ist Hauptschullehrer, hat in Salzburg Musik studiert und war Musikberater sowie "bayernweit Referent und Organisator von Kursen in der Musikfortbildung". Er leitete diverse Chöre und macht regelmäßig Soloprogramme.

Sonntag, 13. Dezember, 16 Uhr, Villa Merländer, Friedrich-Ebert-Straße, Reservierung per E-Mail: ingrid.schupetta@krefeld.de, Tel. (AB) 503553.

(ped)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Kreisler-Revue am 3. Advent in der Villa Merländer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.