| 00.00 Uhr

Krefeld
Kresch-Jubiläumsgala morgen in der Fabrik Heeder

Krefeld. Das Publikum wird gebeten, sich zu beteiligen.

Das Kresch-Theater in Krefeld feiert am morgigen Samstag, 3. Dezember, sein 25-jähriges Bestehen mit einer großen Jubiläumsgala in der Fabrik Heeder. Zu "Let's Kresch" werden aktuell engagierte und ehemalige Schauspieler auftreten, die in den vergangenen 25 Jahren im Kresch-Theater auf der Bühne standen.

Das Publikum erwartet zum Fest ein Bühnenklassiker: Anlässlich der großen Feier und den zahlreichen Gästen hat sich die Kresch-Theaterleitung dazu entschlossen, das Hotel Südwall komplett für diesen Abend zu "mieten". Das von Diedrich-Leander Surpriss und seiner Frau Katharina vor fast 25 Jahren gekaufte und renovierte Haus beherbergte schon manchen skurrilen Besucher. "Die Besetzung der Rollen im Hotel Südwall wird viele der Gäste sicher überraschen", macht Michael Jezierny, Gesamtleiter am Kresch-Theater, neugierig.

"Wir wollen einmal mehr ein guter Gastgeber sein", so Helmut Wenderoth, künstlerischer Leiter am Kresch-Theater. In guter Tradition des Hauses wird das Publikum eingeladen, sich an dem improvisierten Bühnengeschehen zu beteiligen, beispielsweise an einer "Speakers' Corner".

Zum Geburtstag in der Fabrik Heeder sind zahlreiche Mitstreiter und Schauspieler eingeladen worden. "Einige können jedoch nicht kommen", so Jezierny. Diese werden sich aber mit einer Videobotschaft und Glückwünschen in die Boulevard-Szenerie einbringen. Nach dem Bühnenprogramm findet noch eine Feier im Foyer der Studiobühne statt. Den Festabend ermöglicht unter anderem die Salvea-Stiftung. Zudem hilft der Förderverein des Kresch-Theaters, um die Jubiläumsgala zu ermöglichen.

Die Eintrittskarte für den Abend kostet zehn Euro.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Kresch-Jubiläumsgala morgen in der Fabrik Heeder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.