| 00.00 Uhr

Krefeld
Kresch-Theater zeigt Stück fürs Klassenzimmer

Krefeld. Anna (Laura Thomas) und Max (Benedikt Hahn) wollen raus, raus aus den beengten Verhältnissen in ihren Familien und raus aus der "DDR". Hand in Hand wagen die beiden Teenager die ersten Schritte in ein neues Leben. Das Theaterstück "Habe ich Dir eigentlich schon erzählt...", schildert ihre Flucht durch Ostblockstaaten ans Schwarze Meer und dem ersten Verliebtsein. Das Krefelder Kinder- und Jugendtheater Kresch zeigt die Premiere des Klassenzimmerstücks nach dem gleichnamigen Roman von Sibylle Berg in der Bühnenfassung von Andreas Erdmann am heutigen Freitag um 19 Uhr auf der Studiobühne II der Fabrik Heeder. Weitere Aufführungen werden in Klassenzimmern stattfinden. "Dank der Sparkassenkulturstiftung Krefeld können wir 20 Vorstellungen in Krefelder Schulen zeigen", freut sich Michael Jezierny, Leiter des Kresch-Theaters. Regisseur Helmut Wenderoth lässt in rund 75 Minuten ein modernes Märchen erzählen: "Es wird ein glückliches Ende und eine Überraschung geben."

Schulen können die Inszenierung beim Kresch-Theater buchen. Buchungskonditionen unter der Telefonnummer 02151 862626.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Kresch-Theater zeigt Stück fürs Klassenzimmer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.