| 00.00 Uhr

Krefeld
Kulturbüroleiter als Finanzvorstand bestätigt

Krefeld. Jürgen Sauerland-Freer, Leiter des städtischen Kulturbüros Krefeld, wurde jetzt erneut für zwei Jahre als Finanzvorstand der Gesellschaft für Zeitgenössischen Tanz Nordrhein-Westfalen gewählt, die das NRW-Landesbüro Tanz in Köln trägt. Das Landesbüro veranstaltet unter anderem die alle zwei Jahre in Düsseldorf und Umgebung stattfindende Internationale Tanzmesse, koordiniert und fördert mit der Tanzvermittlung partizipative tanzkünstlerische Angebote für alle Altersstufen und ist Beratungs-, Förder- und vor allem Lobbyeinrichtung für den zeitgenössischen Tanz in Nordrhein-Westfalen.

Den Vorstand bilden weiterhin: Vorsitzender Professor Klaus Schäfer, Staatssekretär außer Dienst, die Stellvertretende Vorsitzende Professorin Vera Sander, Leitung des Zentrums für Zeitgenössischen Tanz der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Schriftführer Andreas Giesen, Coach, Beisitzerin Hanna Koller, Tanzkuratorin der Städtischen Bühnen Köln, Beisitzer Bertram Müller, ehemaliger Künstlerischer Leiter am "tanzhaus nrw" in Düsseldorf, Beisitzer Wolfgang Hoffmann, Rechtsanwalt / Ministerialrat außer Dienst. Zudem wurde Dorothee Monderkamp, stellvertretende Leiterin des Krefelder Kulturbüros, von der Mitgliederversammlung zur Kassenprüferin gewählt.

Das Kulturbüro wirkt mit, um neben der Präsentation und Produktion von zeitgenössischem Tanz im eigenen Haus, der Fabrik Heeder, die Rahmenbedingungen für den Tanz in NRW zu stärken.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Kulturbüroleiter als Finanzvorstand bestätigt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.