| 00.00 Uhr

Krefeld
Kulturherbst mit Shoppen im Kerzenschein

Krefeld. Der Hülser Werbering hat wieder zahlreiche Termine ganz unterschiedlicher Art zusammengestellt (Teil I).

Das "Late-Night-Shoppen" bis 22 Uhr am Freitag, 4. November, unter dem Titel "Hüls im Kerzenschein" mit einer Edgar-Allan-Poe-Lesung im Café Haberstroh an der Konventstraße (19 Uhr, Eintritt fünf Euro) gehört zu den Höhepunkten des Hülser Kulturherbstes. Das Organisationsteam des Hülser Werberings mit Kathrin Fuldner, Grit Pöhlmann, Barbara Kaltenmaier, Klaus-Dieter Ohlig und Uli Furth hat wieder zahlreiche Veranstaltungen und Termine zusammengestellt. "Damit wollen wir zeigen, wie vielfältig das Kulturleben in unserem Stadtteil ist und auch auf neue Angebote hinweisen", sagt Ohlig, stellvertretender Vorsitzender der Werbegemeinschaft.

Am heutigen Freitag und morgen, 14. und 15. Oktober, bietet das Hamburger Figurentheater Ambrella im Theater Blaues Haus an der Tönisberger Straße 64 die Aufführung "Der eingebildete Kranke - oder Molière in Behandlung". Die Verstellungen beginnen jeweils um 20 Uhr. Karten für 14 Euro sind über die Telefonnummer 5662567 und www.theaterblauenshaus.de zu haben.

Ebenfalls für Samstag lädt die Firma Farben Verfürth an der Kempener Straße 10 ab 13 Uhr zum Drachenbasteln ein. Die Teilnahmegebühr inklusive Material beträgt 12,50 Euro. Am selben Ort bietet Ulrich Helbig einen Acrylmalkursus "Elfen und Feen" an - und zwar an den Montagen 24. und 31. Oktober sowie 7. November; das Entgelt beträgt jeweils 36 Euro inklusive Farben. Am Sonntag, 6. November, beginnt dort um 14 Uhr ein Bastelkurs "Stimmungsvoll beleuchtete Papierszenen in 3 D-Effekt" (7,50 Euro inklusive Material). Für alle Kurse im Hause Verfürth ist eine Anmeldung unter Telefon 730661 erforderlich.

Ein Hochgenuss für alle Freunde des "Hölsch Plott" wird der Mundartabend des Heimatvereins Hüls am Sonntag, 23. Oktober, ab 17 Uhr im Saal des Goldenen Hischen an der Konventstraße 24 unter dem Titel "Et Hatt op de Toung". Der Eintritt zu dem fröhlichen Abend kostet fünf Euro.

(lez)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Kulturherbst mit Shoppen im Kerzenschein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.