| 00.00 Uhr

Krefeld
KWM: Die Kunst zieht wieder zurück in die City

Krefeld. Der Umzug der Kunstmuseen Krefeld vom Depot in Uerdingen in das Kaiser-Wilhelm-Museum hat begonnen. Die Verwaltung und die Bibliothek sind bereits umgezogen. Ein auf Kunsttransporte spezialisiertes Umzugsunternehmen bringt nun die in Kisten verpackten Gemälde und Skulpturen in das Museum am Joseph-Beuys-Platz. Leihgaben an andere Museen wie "Bianco 56" von Alberto Burri, das zuletzt in einer Ausstellung in New York zu sehen war, kehren direkt ins KWM zurück.

Etwa 50 Prozent der Sammlung wird im Museum gelagert beziehungsweise ausgestellt, die andere Hälfte bleibt im Uerdinger Depot. "Das Auspacken und Hängen ist jetzt das Spannendste", sagt Martin Hentschel, Leiter der Kunstmuseen. Er konzipiert die Eröffnungsausstellung "Das Abenteuer unserer Sammlung I". Was und wo die Kunstwerke genau zur Eröffnung hängen werden, soll noch bis zum 2. Juli eine Überraschung bleiben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: KWM: Die Kunst zieht wieder zurück in die City


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.