| 00.00 Uhr

Krefeld
Lachblüten sprießen im Botanischen Garten

Krefeld. Zum neunten Mal seit 2001 veranstaltet das Podio in Zusammenarbeit mit Birgit Loy vom Botanischen Garten dortselbst open air das Lachblüten-Festival mit zahlreichen Kabarett- und Comedy-Acts, die großenteils zum ersten Mal in Krefeld gastieren. Unter einem regendichten Zeltdach ist man gegen Wetterkapriolen gut geschützt, für den kleinen Imbiss und Getränke sorgt das bewährte Jazzkeller-Team, und so wird an neun Abenden unter dem Motto "Summer of Laugh - Sommer des Lachens" das Zwerchfell massiert. Ausweichquartier bei extrem schlechtem Wetter ist der Kulturpunkt der Friedenskirche. Von Mojo Mendiola

Los geht's am Freitag, 7. Juli. Mit Jacqueline Feldmann und Florian Simbeck feiern gleich zwei quirlige Talente ihre Krefeld-Premiere. Außerdem dabei der bissig-irrwitzige Manuel Wolff.

Zwischen Dope und Doppelherz hat Dagmar Schönleber ihre Lachblüten-Tinktur platziert und tritt am Samstag, 8. Juli, auf - gefolgt von Klavier-Kabarettist Johannes Kirchberg und Thomas Müller, der seine Tore mit ähnlich viel Körpereinsatz schießt wie sein fussballernder Namensvetter, nur ohne Ball.

Völlig akzentfrei und mittlerweile fast ohne Migrationshintergrund präsentiert sich am Sonntag, 9. Juli, Özgür Cebe. Mit einer Rock'n'Roll-Wundertüte kann der Krefeld-Debütant "bürger from the hell" aufwarten, und Frank Fischer bietet praktische Lebenshilfe. Am Dienstag, 7. Juli, findet Rene Steinberg "Irres ist menschlich" und macht daraus ein abendfüllendes Programm. Am Mittwoch, 12. Juli, wird Kai Magnus Sting mit seinem Kamikaze-Kabarett den Abend bestreiten. Hochkarätig besetzt hat Rüdiger Höfken seinen Kabarett Surprise-Abend am Donnerstag, 13. Juli.

Am Freitag, 14. Juli, kommt Alt-Comedian Don Clarke in den Botanischen Garten, gefolgt von Roger Stein und seinem Klavier sowie Andi Steil, der die Musik-Comedy völlig neu definiert. Samstag, 15. Juli, bietet einen ganzen Abend musikalisches Kabarett mit dem leicht melancholischen Olaf Bossi, mit Martin Frank, dem jungen Naiven aus Niederbayern, und dem Wiener Schmäh-Konditor Robert Mohor.

Das Finale am Sonntag, 16. Juli, bestreiten Kai Kramosta mit Eifeler Spezialitäten, Achim Knorr mit obskuren Wortspielereien und Mark Britton mit englischem Humor in deutscher Sprache.

Beginn jeweils 20 Uhr, Einlass: 19 Uhr. Karten kosten 19,50 Euro, Reservierung unter Telefon 0172 2947966 oder per E-Mail an "info@theaterohnenamen.de"

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Lachblüten sprießen im Botanischen Garten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.