| 00.00 Uhr

Krefeld
Linns größter Sportverein hat gewählt

Krefeld. Für 2017 plant der TVB Badmintonmeisterschaften, Ausflüge und Ehrungen.

Bei der Jahresversammlung des Turnvereins Burgfried (TVB) Linn, dem mit 520 Mitgliedern größten Sportverein Linns, dankte dessen Vorsitzender Holger Hütig den vielen Übungsleitern und den ehrenamtlichen Mitarbeitern für ihr besonderes Engagement im Breitensport und bedauerte gleichzeitig, dass es in Linn seit einem Jahr keine Handballabteilung mehr gibt. Nach den Fachberichten von Reimund Schulz (Badminton) und Susanne Fiedler (Turn- und Gymnastikabteilung) standen die Wahlen zum Votstand auf der Tagesordnung. Gewählt wurden: Holger Hütig und Michael Richter (1. und 2. Vorsitzender); Marita Eschbach (Geschäftsführerin); Heiner Peters (1. Kassierer) Reimund Schule (Abteilungsleiter Badminton); Susanne Weiße (Abteilungsleiterin Turnen und Gymnastik); Karl-Heinz Foncken (Pressewart); Angelika Hütig-Braun (Vergnügungswartin) sowie die Beisitzer Lotte Tilosen, Inge Pauen, Lieselotte und Martin Hanff, Rolf Johanshon, Katja Krüll, Gerlinde Fiedler, Anna Weiße, Brigitte Schwenke, Heinz Spielmann und Theo Hoenen. In den Ältestenrat wurden Christa Knorn, Heinrich Thyssen und Paul Rütters gewählt. Kassenprüfer wurde Wolfgang Koschade und Hubert Jeck.

Für dieses Jahr sind folgende Aktivitäten geplant: Badmintonmeisterschaften, Abendwanderung, Jubilarehrungen, Seniorenfahrten und die Teilnahme am Linner Weihnachtsmarkt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Linns größter Sportverein hat gewählt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.