| 00.00 Uhr

Krefeld
Lkw-Veteranen machen Station in Uerdingen

Krefeld. Dass jemand auch mit einem Oldtimer in Urlaub fährt, nimmt man als gegeben hin. Dass man aber mit einem alten Lastwagen Urlaub macht, ist schon ungewöhnlich. Am Wochenende kommen 40 Besitzer nach Uerdingen.

Und so sind es in diesem Jahr gut 40 Besitzer von alten Lkw, die mit ihren Oldtimer-Lastwagen die Ferienfahrt der Nutzfahrzeug-Veteranen-Gemeinschaft (NVG) "Zwischen Rhein und Niederlande" abfahren und mit Unterstützung des Uerdinger Heimatbunds von Samstag bis Montag, 22. bis 24. Juli in Uerdingen auf dem Platz "Am Röttgen" Station machen.

Die Fahrzeuge sind mindestens 30 Jahre alt; ältestes ist ein Opel-Blitz von 1941. Marken wie Krupp, Henschel, Borgward oder Magirus erstrahlen neben Scania-, MAN- und Mercedes-Oldtimern. Die Teilnehmer nehmen bei der Tour viele Unannehmlichkeiten in Kauf, denn Servolenkung, synchronisierte Getriebe geschweige denn Klimaanlage beim sommerlichen Wetter sind Fremdworte für die Kapitäne der Landstraße. Geschlafen wird auf den teilweise ausgebauten Fahrzeugen.

Start der diesjährigen Tour war am Dienstag in Bitburg und der Abschluss ist am 28. Juli im niederländischen Delfzil. Und dass dies nicht nur Männersache ist, beweisen die mitreisenden Ehefrauen und auch Kinder.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Lkw-Veteranen machen Station in Uerdingen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.