| 00.00 Uhr

Krefeld
Logistik-Multi eröffnet seine NRW-Zentrale

Es ist ein Areal, auf dem man sich verlaufen kann. 168.000 Quadratmeter groß ist die weltweit zweitgrößte Niederlassung des dänischen Transport- und Logistikdienstleisters DSV, die sich an der Nirostastraße in Fichtenhain befindet. Gestern durfte nach Abschluss der Bauphase und des Umzuges (die RP berichtete) endlich gefeiert werden. Von Bärbel Kleinelsen

Rund 330 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Medien kamen in die festlich geschmückte Halle. Einer jedoch fehlte. Krefelds noch amtierender Oberbürgermeister Gregor Kathstede hatte sich kurzfristig entschuldigen lassen. Für ihn erschien Eckart Preen, Geschäftsführer der Krefelder Wirtschaftsförderungsgesellschaft. Er durfte sich über Lob freuen. "Wir haben sehr gute Erfahrungen bei der Zusammenarbeit mit der Stadt Krefeld gemacht. Es lief alles sehr unkompliziert und unbürokratisch. Wir fühlen uns mit offenen Armen empfangen", sagte Tobias Schmidt, Geschäftsführer von DSV Air & Sea.

Positiv ist auch seine Bewertung des Standort Krefelds. "Die perfekte Anbindung an Autobahn und Flughafen macht diese Lage für uns so interessant."

DSV hat an der Nirostastraße alle NRW-Standorte der drei Divisionen DSV Air & Sea, DSV Road und DSV Solutions unter einem Dach vereint. Insgesamt sind aktuell mehr als 400 Mitarbeiter im Bürokomplex und in den Lagerhallen beschäftigt. In Zukunft ist auch eine Vergrößerung denkbar. "Wir können noch um eine Halle erweitern. Dann wären hier rund 600 Mitarbeiter tätig. Aber zuerst wollen wir uns an diesem Standort etablieren", erklärte Tobias Schmidt.

Der globale Dienstleister mit einem Jahresumsatz von 6,5 Milliarden Euro bietet Gesamtlösungen für alle Dienstleistungen der modernen Transport- und Lagerlogistik an. Zur Eröffnung war auch DSV Vorstand Jens Björn Andersen nach Krefeld gekommen. Im Anschluss an den festlichen Teil konnten die Gäste das Gelände mit einer Bimmelbahn erkunden. Wie groß die Ausmaße dieser Zentrale sind, zeigte sich auch angesichts der Tour, die eine halbe Stunde dauerte.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Logistik-Multi eröffnet seine NRW-Zentrale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.