| 00.00 Uhr

Freizeit
"Lott ens schwaade" - bei Gleumes

Freizeit: "Lott ens schwaade" - bei Gleumes
Talk-Initiator Jörg Enger (r.) mit Gleumes-Wirt Toni Arabatzis. FOTO: lez
Krefeld. Es war bei einer Geburtstagsparty vor rund 18 Jahren, als man sich über einen Urlaub unterhielt. Man kannte sich aus im Ausland, doch auf die Frage, ob die Krefelder Urlauber auch schon mal auf Burg Linn waren, fiel die Antwort negativ aus. "Das war der Anstoß, in einer Veranstaltungsreihe einmal die Vorzüge unserer Stadt darzulegen", sagt Jörg Enger, der daraufhin 2010 die Talk-Show "Lott ens schwaade" ins Leben gerufen hat.

Zunächst liefen die Gespräche, die Jörg und Susanne Enger mit jeweils zwei Gästen aus Krefeld oder der Region aus Breichen wie Wirtschaft, Kultur oder Sport und führten, einmal im Monat im Mikado und ab 2016 bei Gleumes. Beide Gaststätten liegen bekanntlich im Nordbezirk, wo auch Jörg Enger aufgewachsen ist. "Bei den Gästen handelt sich immer sozusagen um Weltmeister auf ihrem Gebiet, die die Nachbarn aber nicht kennen", sagt der 48-jährige Autosattler. "So hatten wir beispielsweise schon den Uerdinger Europameister im Minigolf oder einen Krefelder, der in Frankreich Fleur de Sel schöpft und hier verkauft."

Seit diesem Jahr finden die Kneipengespräche am Biertisch, die immer von Live-Musik regionaler begleitet werden - vom Solisten über Bands bis hin zum Chören - alle drei Monate statt bei Gleumes statt. Die beiden nächsten Termine sind der 8. August und der 10. Oktober ab 20 Uhr. Im Einrittspreis von neuen Euro ist ein Getränk enthalten. Beim ersten genannten Termin sind Jutta Weber - sie hat ein Buch über die jahrzehntelange, letztlich erfolgreiche Suche nach ihrem jamaikanischen Vater geschrieben - und Jürgen Wirtz, Inhaber des einzigen reinen Krefelder Schallplattenladens in Linn, zu Gast.

E-Mail: kontakt@lott-ens-schwaade.de

(lez)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Freizeit: "Lott ens schwaade" - bei Gleumes


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.