| 00.00 Uhr

Krefeld
Marienplatz: SPD kritisiert die CDU-"Kehrtwende"

Krefeld. Die SPD-Fraktion begrüßt die Initiative der Bauherren, die Umgestaltung des Bunkers am Fischelner Marienplatz interessierten Anwohnern im Rahmen einer Informationsveranstaltung vorzustellen. Fraktionsvorsitzender Benedikt Winzen zeigt sich allerdings verwundert über den Sinneswandel der CDU. Dabei bezieht sich Winzen auf einen Antrag der CDU-Bezirksfraktion für die kommende Sitzung der Bezirksvertretung Fischeln, in dem die Umgestaltung des Bunkers als Chance für den Marienplatz bezeichnet wird. Seine Kritik: "Diese 180-Grad-Wende lässt einen doch erstaunt zurück, hatte die CDU im zurückliegenden Landtagswahlkampf das Projekt Marienhof noch als Tod des zentralen Fischelner Platzes identifiziert und sich bis zuletzt trotz erzielter Kompromisse vehement gegen die Bebauung gestellt."
(bk)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Marienplatz: SPD kritisiert die CDU-"Kehrtwende"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.