| 00.00 Uhr

Krefeld
Mattias Lotze ist Dritter bei der Mathe-Olympiade

Krefeld. Matthias Lotze, Schüler der Klasse 8 der Marienschule, hat einen dritten Platz im Rahmen des Bundesfinales der Deutschen Mathematikolympiade gewonnen. Er war damit einer von zehn erfolgreichen Schüler aus NRW. Das Team gehört laut Landesverband Mathematikwettbewerbe NRW e.V., zusammen mit den bayerischen Schülern, zu den erfolgreichsten Mannschaften des diesjährigen Wettbewerbs. Schulministerin Sylvia Löhrmann würdigte die herausragenden Leistungen der Jugendlichen: "Ich gratuliere Euch von ganzem Herzen.

Es ist beeindruckend, mit wie viel Talent und Einfallsreichtum Ihr diesen Wettbewerb gemeistert und kreative Lösungen für anspruchsvolle Aufgaben gefunden habt. NRW ist stolz auf seine Mathe-Asse!" Die Deutsche Mathematikolympiade ist ein bundesweiter Wettkampf, bei dem jährlich die besten Nachwuchsmathematiker aller 16 Bundesländer ermittelt werden.

(jon)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Mattias Lotze ist Dritter bei der Mathe-Olympiade


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.