| 00.00 Uhr

Krefeld
Mit der Gondel über die Rheinpromenade

Krefeld: Mit der Gondel über die Rheinpromenade
Alexis Schvartzman ist der Gondolieri, der Besucher beim Hafenfest über die Promenade rollt. FOTO: Strücken
Krefeld. Rafting, Speedboot fahren, sich von Gauklern verzaubern lassen oder die Segel setzen - beim Hafenfest auf der Rhine Side Gallery in Uerdingen gab es am Wochenende jede Menge Unterhaltung für kleine und große Besucher. Von Bianca Treffer

"Bei Kindern, die zaubern können, quietscht die Nase", sagt Klaus Lüpertz und drückt leicht auf die Nase von Vincent. Das löst ein Quietschen aus - und einen noch mehr als erstaunten Blick des Elfjährigen. Wie es um das Zaubern bestellt ist, wird direkt überprüft. Lüpertz greift zu einem Löffel. Konzentration ist gefragt, denn Vincent soll mit seinen Gedanken den Löffel verbiegen. Das klappt allerdings nicht. Der Gaukler in seiner mittelalterlichen Bekleidung zieht stattdessen eine Karte mit einem aufgezeichneten geraden Löffel hervor, klemmt sie zwischen den Fingern ein und bittet um erneute Konzentration von Vincent. Die Karte wölbt sich. "Der Löffel biegt sich", ruft Lüpertz aus. Die Zuschauer, die sich um den Gaukler und seinen Stehtisch eingefunden haben, lachen herzlich. Dann aber kommen fragende Blicke auf. Die Karte, die der Gaukler präsentiert, zeigt keinen geraden Löffel mehr, sondern einen verbogenen. Die Frage, wie er das gemacht hat, ist allen anzusehen. Das gilt auch für den nächsten Trick mit Würfel und Würfelbecher, bei dem Lüpertz treffsicher die Zahlen nennt, die die Besucher versteckt unter dem Becher mit dem Würfel gelegt haben.

Aber nicht nur der Gaukler lässt die Besucher auf der Rhein Side Gallery stehen bleiben. Entlang der vielen Pavillons, die an der Rheinseite aufgebaut sind, knubbeln sich die Besucher. Unternehmen, die rund um den Rheinhafen angesiedelt sind, stellen sich vor. Viele haben dabei ein Glücksrad mitgebracht, bei dem Produkte aus der eigenen Firma als Preise winken. In das gleichmäßige Knattern der Glückräder mischt sich auf einmal italienischer Gesang und eine venezianische Gondel kommt angeschippert. Allerdings nicht im Wasser, sondern an Land. Alexis Schvartzman ist der Gondolieri, der Besucher in dem Hingucker über die Promenade zieht. Wer dagegen richtig aufs Wasser möchte, kann sich zur Hafenrundfahrt mit jeder Menge PS anstellen. Die kleinen Besucher hingegen zieht es zum Piratenschiff. Die gigantische aufblasbare Anlage lädt zum Klettern, Rutschen, Hüpfen und Toben ein. Und genau das machen die Kids mit Begeisterung. Nicht minder beliebt sind die Airbrush-Tattoos. Ob Flammen, eine Mickey Mouse, ein Schmetterling oder ein springender Delfin, der Vorteil aller Werke liegt klar auf der Hand. Das Machen tut nicht weh und die Kombination Seife-Wasser macht dem Ganzen wieder den Garaus. Was auch für die fröhlich geschminkten Gesichter gilt, die im benachbarten Zelt ebenfalls eine Warteschlange ausgelöst haben. Dass Geschichte noch tiefer greift als 111 Jahre Krefelder Hafen und zehn Jahre Rheinhafen Krefeld, die der Anlass für das Hafenfest sind, zeigen die Mitarbeiter des Römermuseums der Burg Linn. Sie haben die aktuellen Funde aus der Grabungsstelle in Gellep mit dabei, darunter Münzen, eine Gürtelschnalle, jede Menge Scherben und eine Reibschale. Geschichte haben auch der Uerdinger Heimatbund und der Bürgerverein Uerdingen am Rhein mitgebracht. Es geht aber auch sportlich zu. Einmal Rafting ausprobieren oder Speedboot fahren, ohne nass zu werden - dank entsprechender Simulatoren beim Hafenfest kein Problem. Der Segel-Club-Crefeld hat indes ein Schulungsboot und eine sportliche Jolle mitgebracht. "Wir haben einen große Kinder- und Jugendabteilung. Wer schwimmen kann, kann im Prinzip mit dem Segeln anfangen", informiert Peter Schwarz, Leiter der Segelschule.

Der Geruch von gegrillter Bratwurst vermischt sich mit dem von Pulled Chicken. Ob Nussschnitte oder Pizza-Schiffchen, an den langen Tischen mit dem Blick auf den Rhein sitzt es sich gemütlich. Eine entspannte Stimmung bestimmt das Bild. Das Hafenfest kommt bei allen Besuchern bestens an.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Mit der Gondel über die Rheinpromenade


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.