| 00.00 Uhr

Krefeld
Morgen ist Kultur-Samstag in der City

Krefeld: Morgen ist Kultur-Samstag in der City
Dieser Quilt ist 1,20 x 2 Meter groß. Auf der Bühne an der Königstraße wird er um 16.50 Uhr versteigert. Der Erlös ist für den Flüchtlingstreff. FOTO: Stadt KR
Krefeld. "Kultur findet Stadt(t)" und Theaterfest verwandeln den Bereich zwischen Neumarkt und Theaterplatz in einen kunterbunten Kultur-Erlebnismarkt. Auf der Königstraße liegt der Schwerpunkt auf Literatur. Von Petra Diederichs

Bücherbummel auf der Kö - das können die Krefelder morgen auch in ihrer Stadt haben. Bei "Kultur findet Stadt(t)" steht die Königstraße im Zeichen der Literatur. Es gibt viele Aktionen rund ums Buch, aber die Besucher müssen hier nicht selber lesen: Autoren - Herbert Genzmer, Frank Schmitter, Ingrid Schmitz und Kollegen - geben auf der kleinen Bühne und in den Geschäften den Vorleser. Auch prominente Krefelder aus Politik und Gesellschaft werden aus ihren Lieblingsbüchern vorlesen. Wer wissen will, wie leicht einem Schriftsteller Stoffe zufliegen oder wie hart es sein kann, bis die Dichtergedanken als Buch erscheinen, erfährt ab 12.50 Uhr so einiges, wenn Genzmer, Gewinner des Niederrheinischen Literaturpreises, auf dem Gelben Sofa mit RP-Redaktionsleiter Jens Voß talkt.

Hier messen sich Poetry Slammer in Wortgewandtheit, das Kresch zeigt Appetithäppchen aus diversen Produktionen, Karin Mast und Gerd Rieger demonstrieren, wie Ringelnatz-Gedichte einen Musiker inspirieren, und in Liegestühlen können Bummler Hörbüchern lauschen. Drei Weltreligionen begegnen die Besucher ab 13 Uhr in der Mennonitenkirche: Vertreter aus Christentum, Judentum und Islam lesen die Schöpfungsgeschichte aus Bibel, Thora und Koran - zunächst in der Originalsprache, dann in deutscher Übersetzung.

Zugunsten des "Café Sarah. Willkommenscafé für Flüchtlinge und Asylsuchende" beginnt auf der Bühne an der Königstraße um 16.40 Uhr eine amerikanische Versteigerung eines Quilts der Gruppe "Stoff-Wandel". Die zehn Frauen vom Niederrhein vereinbaren seit 2009 für jedes Jahr ein neues Thema für ihre Wandbehänge, Decken und Tischwäsche. In diesem Jahr haben sie sich, passend zur Ausstellung "European Art Quilts VIII" im Deutschen Textilmuseum Krefeld, mit den Techniken Quilten und Patchworken beschäftigt. Das Textilmuseum hat die Benefiz-Aktion und die Gruppe dabei unterstützt: Die Frauen erhielten Quiltstoffe und die Möglichkeit, im Foyer des Museums zu arbeiten und den Quilt zusammenzusetzen.

Das Sinfonieorchester ist mit dabei. Hier eine Aufnahme vom Auftritt im vergangenen Jahr auf dem Neumarkt. FOTO: TL

Auf dem Platz An der Alten Kirche spielt die Musik - und zwar schon heute Abend: Die Bayer Symphoniker musizieren ab 20 Uhr open air. Morgen teilen sich die verschiedenen Ensembles der Musikschule die Bühne mit den Pfarrbläsern St. Stephan. Für 13.45 Uhr ist Gewitter angekündigt: ein Flashmob, bei dem die Naturgeräusche eines kräftigen Unwetters erzeugt werden sollen. Als Kulturmeile präsentiert sich die Rheinstraße. Kulturinstitute und Kulturschaffende stellen an 52 Ständen ihre Arbeit vor, die Kufa legt den Schwerpunkt auf Nachwuchsförderung und sendet in "Radio Kufa" live von der Straße. Mitmach-Museen lassen sich mit ganz persönlichen "historischen Zeugnissen" bestücken. Dazu gibt es Musik - vom Flötentrio über Rockensembles bis zu den Turmbläsern.

Showtime ist auf dem Neumarkt von 10.45 Uhr bis in den späten Abend. Hier präsentiert die Kufa Bühnen-Nachwuchs: Die Breakdancer von Mine Sports die Junioren-Europameister des Crefelder Skaterhockeyclubs Skating Bears und Luna, die bei der Casting-Show "The Voice Kids" bekannt wurde, treten hier auf. Zauberhafte Momente verspricht der 14-jährige Jannik Abt, eines der jüngsten Mitglieder im Magischen Zirkel, der ab 18.15 Uhr Illusionen präsentiert. Ein "Sieben-Stunden-Open-Air-Festival" startet ab 13.15 Uhr auf dem Stadtmarkt. Nahtlos reihen sich hier Bands aller Altersklassen mit Pop, Rock, Latin, Jazz und Big Band Sound aneinander. Im Schwanenmarkt, auf der Hochstraße und auf dem Angerhausenplatz werden Besucher ebenfalls Aktionen und Programm erleben.

Einen Blick hinter die Kulissen gewährt das Theater. Hier wird Christopher Wintgens auf alt geschminkt. FOTO: m. Stutte

Das Theaterfest steigt parallel zu "Kultur findet Stadt(t)". Im großen Haus gibt es ein "Best of" der zu Ende gehenden Spielzeit mit Szenen aus dem Spielplan. Bruno Winzen führt im Stil seiner "Herr Winzen Show" durch ein Potpourri aus dem Schauspiel (ab 19.30 Uhr), Michael Grosse gibt noch einmal den "Frosch" aus der "Fledermaus"(21.30 Uhr). Mit einem Sonder-Kinderkonzert startet das Fest um 15 Uhr in "Mr. Fellners Orchesterwerkstatt" und Kobold Kiko schreibt hinterher Autogramme. Talk-Runden und Märchenlesungen stehen auf dem Programm, und Besucher dürfen sich in einem Workshop an einer Shakespeare Inszenierung versuchen - mit Tipps von Regieassistent Sascha Mey und den Schauspielern Helen Wendt und Jonathan Hutter.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Morgen ist Kultur-Samstag in der City


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.