| 00.00 Uhr

Krefeld
MSM-Sporthalle: Defektes Dach hat oberste Priorität

Krefeld. Die Mitarbeiter des Fachbereich Gebäudemanagement der Stadt Krefeld arbeiten mit Hochdruck daran, die Sporthalle des Maria-Sibylla-Merian-Gymnasiums wieder nutzbar zu machen. Erste Maßnahmen zur Behebung des akuten Schadens seien gestern eingeleitet worden, teilte die Stadt auf Anfrage mit. So seien die Abdichtungsarbeiten soweit abgeschlossen, dass derzeit zumindest keine weiteren Fehlstellen mehr an der Dachabdichtung feststellbar seien.

Bis das in die Dachkonstruktion eingedrungene Wasser vollständig abgetropft ist, bleibt das mittlere Hallenfeld gesperrt. Die beiden anderen Hallenteile können jedoch für den Schul- und Vereinssport genutzt werden. "Wir wissen, dass das Dach der Halle marode ist und saniert werden muss. Wir versuchen, eine möglichst schnelle Lösung zu finden, ohne gleich eine europa-weite Ausschreibung machen zu müssen. Die Halle genießt jetzt oberste Priorität", versicherte Krefelds Beigeordneter Thomas Visser.

Der Schaden, laut Visser durch Starkregen aufgetreten, war am Freitag aufgefallen, als dort am Abend ein Handballspiel der Frauen-Oberliga-Mannschaft der Adler Königshof ausgetragen werden sollte. Daraufhin musste der Verein alle für das vergangene Wochenende geplanten Heimspiele absagen.

(oli)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: MSM-Sporthalle: Defektes Dach hat oberste Priorität


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.