| 00.00 Uhr

Krefeld
Mündelheimer Straße wird Spielstraße

Krefeld: Mündelheimer Straße wird Spielstraße
Mit Realisierung des Bebauungsplans 777 würde die verkehrsreiche Mündelheimer Straße zwischen Linner- und Düsseldorfer Straße zu einer reinen, sechs Meter breiten Anlieger- und Spielstraße werden, die mit maximal sieben Stundenkilometer befahren werden darf. Die neue Trasse soll gegenüber den bestehenden Wohnhäusern (rechts) im Abstand von 35 Metern entstehen. FOTO: Lothar Strücken
Krefeld. Für die bessere Anbindung des Hafens an die B 288 soll ein Teil der Mündelheimer Straße eine neue Trasse bekommen, die das Gelände des Gartenbauvereins "Rheinbrücke" tangiert. Eine Variante sieht eine Verlegung der 36 Parzellen vor. Von Jochen Lenzen

Mit der steigenden Attraktivität des Hafens durch Neuansiedlungen hat auch der Lkw-Verkehr zugenommen. Deshalb sollen die Nord-Anbindung des Hafens an die B 288 und deren Kapazität verbessert und gleichzeitig die Lärmemissionen an der Mündelheimer Straße verringert werden. Dafür hat die Verwaltung eine Lösung erarbeitet, die sie am Dienstagabend in der Bezirksvertretung Uerdingen mit neuen Details und einer Planungsvariante vorstellte.

Durch den mit höchster Priorität versehenen Bebauungsplan 777 soll, wie bereits berichtet, eine neue Trasse für die stark befahrene Mündelheimer Straße festgelegt werden. Diese acht Meter breite Trasse mit separatem einseitigen Radweg soll zwischen Linner- und Düsseldorfer Straße in einem Abstand von etwa 35 Metern zu den bestehenden Häuserfronten der Mündelheimer Straße durch den nördlichen Teil des Gartenbauvereins "Rheinbrücke" führen. Dadurch würden acht Kleingärten und das Vereinsheim verschwinden. Für die wegfallenden Gärten müsste Ersatzland beschafft werden; die restlichen 28 Gärten blieben erhalten. Auf der östlich angrenzenden Flächen ist in dem Plan Gewerbe vorgesehen. Das ehemalige Flurwasserwerk, das heute gewerblich genutzt wird, müsste abgerissen werden; dessen Eigentümer ist laut Verwaltung zum Verkauf bereit. Südlich davon soll der Baumbestand als Waldfläche festgesetzt werden. Erschlossen würde das gesamte Gebiet über einen neuen Kreisverkehr an der Düsseldorfer Straße.

In einer Alternativplanung, die die Verwaltung ebenfalls vorstellte, würde die gesamte Fläche (außer der Tankstelle) als öffentliche Grün- und Waldfläche mit Spazierweg ausgewiesen, wobei das allseits von starkem Verkehr umgebene Kleingartengelände komplett aufgegeben würde; für die Nutzer müsste dann eine zusammenhängende Fläche als Ersatz gefunden werden.

Die heutige Mündelheimer Straße soll nach dem Plan zu einer sechs Meter breiten, verkehrsberuhigten Spielstraße mit Tempo 7 km/h zurückgebaut und durch einen begrünten Wall (und/oder Wand) entlang der neuen Straße vor dem Verkehrslärm geschützt werden. Für die Pkw der Anlieger sieht der Entwurf 30 Stellplätze vor. Durch Senkrechtparken könnte die Anzahl aber noch erhöht werden.

Sowohl an der Düsseldorfer wie auch an der Linner Straße sieht der Plan für die neue Trasse der Mündelheimer Straße eine Anbindung an zwei Kreisverkehre mit einem Durchmesser von 20 beziehungsweise 17,5 Metern vor. Die Zufahrten zur Shell-Tankstelle bleiben erhalten.

In der Einwohnerfragestunde meldeten sich zwei Vertreter des Gartenbauvereins "Rheinbrücke", die eine Umsiedlung als unakzeptabel bezeichneten und darauf hinwiesen, dass ihr Kleingartengelände doch in der Planvariante II als öffentliche Grünanlage erhalten bleiben könnte. Dort könnten dann auch die acht wegfallenden Parzellen und das Vereinsheim Platz finden.

Bezirksvorsteher Jürgen Hengst erklärte, dass über den Bebauungsplan politisch, also letztlich im Stadtrat, entscheiden werde: "Im Laufe des Planverfahrens werden Sie zwei Mal Gelegenheit bekommen, dazu Stellung zu nehmen."

Die Bezirksvertreter nahmen die Ziele der Planung und den Beschluss für eine frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung am Bebauungsplan 777 offiziell zur Kenntnis.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Mündelheimer Straße wird Spielstraße


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.