| 00.00 Uhr

Krefeld
Museobilbox: Ausstellung im Botanischen Garten

Krefeld. 40 Jungen und Mädchen haben sich am Projekt des Botanischen Gartens und des Textilmuseums beteiligt.

Rote und gelbe Stoffquadrate wehen an einem Ständer leicht im Sommerwind. Die Tücher sind noch ganz feucht. In der Luft liegt ein seltsamer, etwas unangenehmer Geruch. Unter einem Zeltdach auf dem Andreasmarkt vor dem Deutschen Textilmuseum Krefeld stehen drei große Töpfe, in denen Flüssigkeiten vor sich hin köcheln. In einem Topf liegt Wolle in einer gelben Flüssigkeit. Die Farbe stammt vom Färber-Wau oder auch Färber-Resede genannt. Die Pflanzenteile befinden sich in einem großen Beutel für gut eine Stunde in dem Sud. In einem anderen Topf färben sich Tücher rot. "Das geht mit der Krapp-Wurzel. Es ergibt ein intensives Rot und wurde schon im Altertum verwendet", erklärt die Museumspädagogin Barbara Köstner. Dabei muss jedoch genau auf die Temperatur geachtet werden. Wenn sich die Flüssigkeit höher als 60 Grad erhitzt, färben sich die Stoffe braun.

Mittendrin in dieser Färbeaktion sind die Kinder der "Hausaufgabenhilfe" vom Fachdienst für Integration und Migration beim Caritasverband Region Krefeld. Sie nehmen an dem Projekt "Museobilbox - Greenbox. Geh in den Garten und hol das Grün in die Box" teil.

Das außerschulische Projekt endet mit einer großen Ausstellung aller Boxen am Sonntag, 28. August, von 13 bis 17 Uhr im Botanischen Garten. Zudem wird ein umfangreiches Mitmachprogramm mit Weben, Honig probieren, Anfass-Sammlung des Textilmuseums, Malen, Basteln und vielem mehr angeboten. Zur Begrüßung spricht Bürgermeisterin Gisela Klaer. Musik zum Mitmachen bieten Ingelore Botzen und Gerhard Cahn an. Der Eintritt ist frei.

"Es ist oft der erste Kontakt mit den Einrichtungen", sagt Birgit Loy, Leiterin des Botanischen Gartens, über das Gesamtprojekt. "Es soll Spaß machen und nicht belehrend sein", fügt Museumsleiterin Annette Schieck hinzu. Mit der Ausstellung der "Museobilboxen - Greenboxen" wird das Projekt für diese Kinder abgeschlossen. Rund 40 Jungen und Mädchen haben sich an dem Kooperationsprojekt des Botanischen Gartens und des Deutschen Textilmuseums Krefeld beteiligt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Museobilbox: Ausstellung im Botanischen Garten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.