| 00.00 Uhr

Krefeld
Nach Besuch in Shisha-Bar mussten Frauen in Klinik

Krefeld. Nach dem Besuch einer Shisha-Bar am Ostwall mussten zwei Frauen (28 und 30 Jahre alt) am vergangenen Donnerstag mit Kohlenmonoxidvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Beide konnten mittlerweile wieder entlassen werden, teilte die Polizei am Wochenende mit. Da mit beiden Frauen bislang nicht habe gesprochen werden können, sei nicht bekannt, ob es durch das Rauchen von Tabak zu den Vergiftungen gekommen ist, erklärte die Polizei. Um Gefahren auszuschließen, haben Feuerwehr und Polizei am Samstag zwei in Frage kommenden Shisha Bars am Ostwall aufgesucht. Die Feuerwehr teilte mit, dass bei den Messungen alle Werte im Toleranzbereich gelegen hätten.
(sti)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Nach Besuch in Shisha-Bar mussten Frauen in Klinik


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.