| 12.33 Uhr

Krefeld
Schüsse aus Wohnung: SEK überwältigt 42-Jährigen

Schütze in Krefeld von SEK überwältigt
Schütze in Krefeld von SEK überwältigt FOTO: Str�cken,Lothar
Krefeld. SEK-Spezialkräfte der Polizei haben am frühen Dienstagabend einen Mann überwältigt, der vom Balkon seiner Wohnung am Nauenweg aus Schüsse abgegeben hat. Der 42-Jährige blieb unverletzt und wurde festgenommen. 

Wie die Polizei mitteilte, wurde bei dem Einsatz niemand verletzt – weder Polizeibeamte noch der Schütze. Bei dem Mann wurden eine Waffe und ein Messer sichergestellt; die Polizei sprach von einem Verstoß gegen das Waffengesetz. Die Untersuchungen dauern an.

Ein Nachbar hatte die Polizei alarmiert, nachdem er gesehen hatte, dass der Mann sich mehrfach mit einer Waffe auf dem Balkon gezeigt und auch geschossen habe. Die Polizei rückte daraufhin mit SEK und Rettungskräften an. Die Gegend um die Wohnung am Nauenweg wurde weiträumig abgesperrt. Der Zugriff erfolgte gegen halb sieben, um 18.50 Uhr gab die Polizei Entwarnung: Der Mann sei überwältigt, es habe keinen Schusswechsel oder ernsthafte Verletzungen bei dem Einsatz gegeben.

Über die Motive des Mannes und seine Verfassung herrscht noch Unklarheit. Geprüft wird, ob der Mann psychische Probleme hat. Er wurde in die Psychiatrie der Klinik Königshof eingeliefert, teilte die Polizei mit.

 

(vo)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.