| 00.00 Uhr

Krefeld
Neuer Chefarzt der Inneren am Cäcilienhospital Hüls

Krefeld. Die Klinik für Innere Medizin am Helios-Cäcilienhospital Hüls hat einen neuen Chefarzt. Zu Monatsbeginn hat Dr. Stefan Enders die Leitung an der Seite von Chefärztin Sabine Helmer übernommen, die weiterhin den Bereich Onkologie verantwortet. Schwerpunkte des breit ausgebildeten Internisten sind die Gastroenterologie und Intensivmedizin.

Der gebürtige Paderborner studierte an den Universitäten Münster und Marburg und legte am St. Vincenz-Krankenhaus seiner Heimatstadt die Facharztprüfung Innere Medizin ab. Schwerpunkte setzte Enders in der Kardiologie, Nephrologie und Gastroenterologie. 2006 wechselte er an die Kliniken Düsseldorf mit Tätigkeiten überwiegend auf der Intensivstation und in der interdisziplinären Notaufnahme und ein Jahr an die Kliniken St. Antonius und St. Josef in Wuppertal. Dort deckte er als Leitender Oberarzt das gesamte Spektrum der Gastroenterologie sowie der Intensivmedizin ab. An den jeweiligen beruflichen Stationen war Enders stets auch als Notarzt im Einsatz. So bringt er über 15 Jahre Erfahrungen im Rettungsdienst mit nach Hüls. "Der Kontakt zu den Menschen und die ganzheitliche Betrachtung des Körpers stellt für mich eine wesentliche Grundlage einer guten Therapie dar. Deshalb habe ich den Anspruch, nicht nur in meinem Spezialgebiet, sondern möglichst in allen internistischen Disziplinen auf dem aktuellsten Stand zu sein", erläutert der neue Chefarzt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Neuer Chefarzt der Inneren am Cäcilienhospital Hüls


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.