| 00.00 Uhr

Krefeld
Neuer Leiter ruft zu "Jugend forscht" auf

Krefeld: Neuer Leiter ruft zu "Jugend forscht" auf
Thomas Zöllner ist stellvertretender Schulleiter im Gymnasium am Moltkeplatz. FOTO: UN
Krefeld. Unter dem Motto "Spring" ist die neue Runde von Deutschlands bekanntestem Wettbewerb für naturwissenschaftlichen Nachwuchs ausgerufen. Am Niederrhein richtet seit mehr als 22 Jahren die Unternehmerschaft Niederrhein den Regionalwettbewerb in Krefeld aus und mit Thomas Zöllner hat die aktuelle Wettbewerbsrunde auch einen neuen Wettbewerbsleiter. Zöllner, der stellvertretender Schulleiter im Gymnasium am Moltkeplatz ist, übernimmt die Aufgabe von Peter Popovic, der den Wettbewerb über zwanzig Jahre geleitet hatte. "Ich freue mich auf die Aufgabe, habe aber auch hohen Respekt davor", so Zöllner. "Der niederrheinische Regionalwettbewerb ist der größte in Deutschland und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben großes Interesse und ein Recht auf einen gut abgestimmten Wettbewerbsverlauf. Ich will dazu beitragen, dass die Tradition von Jugend forscht am Niederrhein im besten Sinne weiterlebt wird, aber auch eigene Ideen einbringen und Akzente setzen", so der neue Wettbewerbsleiter. Zum 30. November 2017 endet die Anmeldefrist für die Wettbewerbsrunde. Zöllner ruft nochmals alle forschungsbegeisterten Jugendlichen auf, sich zu beteiligen. "Die Teilnahme an diesem Wettbewerb ist für alle ein außergewöhnliches Erlebnis und ich will alle noch Unentschlossenen ermuntern, ihr Forschungsprojekt bei Jugend forscht anzumelden!"

Die weiteren Wettbewerbstermine: - Mitte Januar 2018: Frist für die Abgabe der schriftlichen Ausarbeitungen - 20. Februar 2018: Regionalwettbewerb im Seidenweberhaus in Krefeld

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Neuer Leiter ruft zu "Jugend forscht" auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.