| 00.00 Uhr

Krefeld
Oktoberfest-Attacke: Polizei hofft auf Krefelder Zeugen

Krefeld. Die Polizei unterstützt die Fahndung nach den Männern, die nach dem Oktoberfest in Xanten drei Besucher angegriffen und verletzt hatten. Nach bisherigen Ermittlungsergebnissen waren nämlich auch Krefelder bei dem Fest zu Gast gewesen. Die drei Männer waren aus einer Gruppe von fünf bis sechs Personen in Höhe des Ortseingangsschilds Wardt auf dem Radweg angegriffen worden. Die Polizei fragt: Wer kennt eine Person, die dem Mann auf dem Phantombild ähnelt? Wer kann Angaben zu dessen Identität oder Aufenthalt machen? Er wird wie folgt beschrieben: 20 bis 30 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß und breitschultrig.

Er trug dunkle Oberbekleidung. Einer seiner Mittäter wird als 20- bis 25-jährig, 1,70 bis 1,75 Meter groß, von athletischer Figur beschrieben. Bekleidet war er mit einem rot-weißen T-Shirt (möglicherweise gestreift). Die Täter sprachen deutsch mit osteuropäischem Akzent. Hinweise erbittet die Polizei Xanten unter 02801-71420.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Oktoberfest-Attacke: Polizei hofft auf Krefelder Zeugen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.