| 00.00 Uhr

Krefeld
Oppum: Investor interessiert sich für Gelände an Bahn

Krefeld. Ein Investor interessiert sich für die Bebauung des Geländes am Oppumer Bahnhof im Dreieck Hauptstraße/Buddestraße /Bahngleise. Das berichtet Oppums CDU-Sprecher Thilo Forkel. "Ratsherr Jürgen Wettingfeld hat auch mit einem Investor über eine mögliche Bebauung am Bahnhof gesprochen", sagt Forkel. "Ideen hierzu müssen noch geprüft werden." Es geht, wie berichtet, um ein von seiner Partei gefordertes Konzept der Nahversorgung für den Stadtteil. Es fehle an Einkaufsmöglichkeiten für ältere Bürger, die vor allem im Bereich nördlich des Bahnhofs leben.

Jürgen Wettingfeld will zunächst keine weiteren Details zu den Bauplänen an der Bahn verlauten lassen. "Zu dem Punkt ist Vertraulichkeit vereinbart worden", schreibt er auf Anfrage unserer Zeitung.

Auch die Diskussion um den Festplatz an der Kronlandbrücke hat wieder Fahrt aufgenommen. Das Gelände wird aktuell meist als Parkplatz genutzt, ein Hülser Investor will dort einen Supermarkt bauen.

(cpu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Oppum: Investor interessiert sich für Gelände an Bahn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.